Landkreis Görlitz fördert Helferkreis der Mandaukaserne

Landkreis Görlitz fördert Helferkreis der MandaukaserneZittau, 27. April 2020. Von Thomas Göttsberger. Der Helferkreis der Mandaukaserne Zittau bedankt sich sehr herzlich für eine Förderung in Höhe von 500 Euro, die durch den Landkreis Görlitz ausgereicht wurde. Hierbei handelt es sich um Gelder des Freistaates Sachsen zur Unterstützung ehrenamtlicher Akteure im Landkreis Görlitz. Das Geld wird für Reparaturmaßnahmen in der Mandaukaserne verwendet.

Angela Preibisch vom Helferkreis der Mandaukaserne vor der Kaserne

Foto: Axel Preibisch

Anzeige

Breit gefasstes Programm

Thema: Mandaukaserne

Mandaukaserne

Die burgartige Zittauer Mandaukaserne prägt das Stadtbild an der Peripherie der Innenstadt. 1869 fertiggestellt, wurde sie bis 1918 militärisch, anschließend vorwiegend zu Wohnzwecken genutzt. Seit 1997 steht der Bau leer.

Die bisherigen Baumaßnahmen an der Mandaukaserne wurden durch viele Spenden, Zuschüsse des Landkreises Görlitz (für die Sicherung des Nordflügels), einen Zuschuss der Denkmalstiftung Leipzig und durch Mittel des Eigentümers realisiert.

Der Freistaat Sachsen unterstützt bereits im zweiten Jahr alle ehrenamtlichen Akteure im Landkreis Görlitz bei ihrer Arbeit für das Gemeinwohl. 160.000 Euro werden über das Portal "unbezahlbar.land" direkt vergeben. Neu ist im Jahr 2020 die Splittung der Fördersumme. Der erste Antragslauf fand Ende März statt, hier wurde ein Betrag in Höhe von 80.000 Euro bereitgestellt. Anträge für den verbleibenden Betrag können voraussichtlich ab dem 7. September 2020 erfolgen.

Das Programm ist breit gefasst, Einzelpersonen, Gruppen oder Vereine, alle Akteure und alle Anlässe können daran teilhaben. Unterstützt wird insbesondere das Engagement in den Bereichen Soziales, Umwelt, Sport und Kultur. Die Unterstützungsleistung in Höhe von 200 Euro erhalten die Antragsteller nach Prüfung der Angaben schnell.

Über einen Förderbetrag von 500 Euro entscheidet eine Jury, die einmal pro Woche die eingereichten Vorhaben bewertet. Die Jury setzt sich aus Personen zusammen, die der Bürgerschaft des Landkreises Görlitz und den Medien angehören, sowie aus je einem Mitarbeiter des Amtes für Kreisentwicklung, des Schul- und Sport-, des Ordnungs-, des Kulturamtes und der Integrierten Sozialplanung des Landkreises Görlitz.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: Thomas Göttberger | Foto: Axel Preibisch
  • Erstellt am 27.04.2020 - 12:49Uhr | Zuletzt geändert am 28.04.2020 - 08:05Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige