Angesichts Corona: Christliches Angebot für Schüler

Zittau, 31. März 2020. Johannes Weiß, Pastor des christlichen Gemeindezentrums Elim in Zittau, das Mitglied im Bund freikirchlicher Pfingstgemeinden ist, möchte Schüler und auch deren Eltern mit ihren Fragen rund um die Corona-Pandemie und die Gegenmaßnahmen nicht allein lassen.

Anzeige

Gebetsanliegen übermitteln

Thema: Corona-Pandemie

Corona-Pandemie

Die Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) verlaufen pandemisch. Lebensgefahr besteht bei einer Erkrankung an Covid-19 vor allem für Immungeschwächte und Ältere. Vielfältige Maßnahmen sollen die Ausbreitung verlangsamen, um medizinische Kapazitäten nicht zu überlasten sowie Zeit zur Entwicklung eines Medikamentes und eines Impfstoffs zu gewinnen. Im Blickpunkt stehen auch die Wirtschaft und soziale Auswirkungen.

"Als Christen glauben wir, dass wir gemeinsam unsere Anliegen, unsere Ängste und Sorgen, aber auch unseren Dank und unsere Hoffnungen im Gebet vor Gott bringen können und dass Gott unsere Gebete hört. Deswegen bietet unsere Gemeinde den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, Dinge, die sie beschäftigen, mit in unser Gebet aufzunehmen“, so Pastor Weiß.

Die Gebetsanliegen können, auch anonym, per Brief an das Christliche Gemeindezentrum Elim, Innere Oybiner Straße 7, 02763 Zittau, gesandt oder dort in den Briefkasten eingeworfen werden. Per E-Mail ist die Gemeinde unter officex@xelim-zittau.de (Spamschutz: beide "x" entfernen) erreichbar. Wer darüber hinaus ein persönliches Gespräch, einen Rat, Trost oder Zuspruch sucht, kann gern unter der Mailadresse einen Termin vereinbaren.

"Gott steht uns auch in schwierigen Zeiten bei und möchte, dass wir uns gegenseitig helfen, stützen und beistehen", ist sich Pastor Weiß gewiss und zitiert die Bibel nach Jesaja 40,31: "Die auf Gott vertrauen, bekommen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler."

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Erstellt am 31.03.2020 - 11:54Uhr | Zuletzt geändert am 31.03.2020 - 12:14Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige