Naturschutzzentrum bekommt neuen Chef

Naturschutzzentrum bekommt neuen ChefLandkreis Görlitz, 12. Juli 2021. Zum 1. September 2021 tritt Henning Haase (Abb.) die Nachfolge von Hans-Gert Herberg an als langjährigem Geschäftsführer der Naturschutzzentrum Zittauer Gebirge gGmbH (NSZ) an. Herberg scheidet altersbedingt aus; die Neubesetzung erfolgte per öffentlicher Ausschreibung im Frühjahr dieses Jahres. Der Kreistag hat nun auf seiner Sitzung am 30. Juni 2021 der Berufung von Haase zugestimmt.

Foto: Privat

Anzeige

Haase: NSZ bedeutendste Institution im Bereich Naturschutz und Umweltbildung

Henning Haase studierte zunächst an der HTW Dresden Umweltmonitoring und schloss sein Masterstudium der Biotechnologie und angewandten Ökologie anschließend am IHI Zittau, Zentrale Wissenschaftliche Einrichtung der TU Dresden, ab. Er arbeitete mehrere Jahre als wissenschaftlicher Mitarbeiter für verschiedene Umweltprojekte und leitete zwischen 2017 und 2019 das "Artenhilfsprogramm für vier gefährdete Pflanzenarten Ostsachsen" der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz e.V.; zuletzt war Haase als Regionalkoordinator des Deutschen Verbandes für Landschaftspflege – Landesverband Sachsen im Regionalbüro Zittauer Gebirge tätig sowie als Projektleiter des Vorhabens "Zentrales Netzwerk Graslandmanagement zur Förderung der Artenvielfalt" beim Landschaftspflegeverband Zittauer Gebirge und Vorland e.V.

Der 34-jährige Zittauer freut sich auf den Job: "Die NSZ gGmbH war und ist im Landkreis Görlitz aus meiner Sicht die bedeutendste Institution im Bereich Naturschutz und Umweltbildung. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dieser Gesellschaft erhalten und entwickeln die kostbarsten Schätze unserer wertvollen Kulturlandschaft und tragen maßgeblich dazu bei, dass das Wissen um unsere Arten und Biotope auch in Zukunft nicht verloren geht – Themen, die mich schon lange stark bewegen. Ich freue mich sehr auf meine zukünftigen Aufgaben und insbesondere auf die Zusammenarbeit mit den Menschen, die sich teils seit Jahren diesen extrem wichtigen, aber oft unterschätzten Aufgaben widmen."

Das Naturschutzzentrum Zittauer Gebirge ist eine gemeinnützige Gesellschaft des Landkreises Görlitz. Ihre Tätigkeit zielt auf die Umsetzung naturschutzrelevanter Aufgaben in der Landschaftspflege, praktische Naturschutzarbeit, auf Umweltbildung und Öffentlichkeitsarbeit sowie den Tourismus.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: Privat
  • Erstellt am 12.07.2021 - 13:11Uhr | Zuletzt geändert am 12.07.2021 - 13:21Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige