Soll man heute noch heiraten?

Soll man heute noch heiraten?Zittau, 24. Januar 2020. Eine gute Frage, die heutzutage oft gestellt wird, ist, ob man überhaupt noch heiraten soll. Häufig ist es nämlich so, dass viele Paare in Bezug auf die Frage, ob sie heiraten sollen, völlig verunsichert sind – sicher auch mit Blick auf die aktuellen Heirats- und Scheidungsstatistiken.

Wer genau hinschaut, erkennt in diesem Ehering die Gravur "RADAR LOVE" – welch' geheimnisvolle Geschichte sich wohl dahinter verbergen mag?

Foto: © Görlitzer Anzeiger

Anzeige

Oft ist zu wenig über rechtliche Folgen einer Eheschließung bekannt

Thema: Ratgeber

Ratgeber

Guter Rat muss nicht teuer sein, kann aber teure Erfahrungen ersparen. Empfehlungen aus Wirtschaft, Finanzen, Heimwerken, Haushalt, Gesundheit und Ernährung, Erziehung und zum Verhalten.

Sicherlich sind die hohen Scheidungsraten eher abschreckend. Aber auch fehlende Kenntnisse in Bezug auf die Rechtsfolgen einer Eheschließung stärken nicht gerade die Entschlusskraft: Güterstand, Haftungsfragen, Erbregelung – selbst gestandene Ehepaare sind hier schnell überfordert. Allerdings kommt es unter anderem wirklich darauf an, in welchem Alter man heiraten möchte und wie gut man seinen künftigen Partner kennt; unter Umständen kann es ratsam sein, nach gründlicher Beratung einen notariellen Ehevertrag zu schließen, der auch gleich eine mögliche Scheidung regelt und so teure Auseinandersetzungen ersparen kann. Die hohen Scheidungsraten kommen – auch wenn sie seit einigen Jahren sinken – nämlich auch dadurch zustande, dass viele gar nicht wissen, worauf sie sich bei einer Heirat einlassen. Für viele Menschen kommt nach der Heirat das böse Erwachen, vielleicht, weil man nach der Hochzeit erstmals in eine gemeinsame Wohnung zieht und sich der Alltag nun anders gestaltet als erwartet. Für manche dagegen kommt eine Heirat einfach viel zu früh.

Man muss sich also sehr gut überlegen, ob man die andere Person tatsächlich heiraten möchte oder nur, wie man früher sagte, "in wilder Ehe" mit ihr zusammen wohnen und leben möchte. Hinter vorgehaltener Hand hört man immer wieder, dass das Leben als Ehemann oder Ehefrau nicht immer ein wahres Vergnügen ist.

Natürlich ist auch die Heirat samst Hochzeitsfeier mit viel Arbeit verbunden; man muss sich also fragen, ob man sich den Aufwand für eine Heirat mit allem Drumherum überhaupt machen möchte. Vor allem ist nicht zu vergessen, dass eine Heirat sehr schnell teuer werden kann – sowohl die Hochzeitsfeier als auch spätere Verpflichtungen. Auch wenn die Möglichkeiten es zulassen sollten ist es grundsätzlich besser, nicht von finanziellen Hilfen der Familie und von Freunden abhängig zu sein. Was die Feier betrifft: Am Ende wird man es einfacher haben, wenn man ohne Schulden in die Ehe startet.

Während einer Hochzeitsfeier durchaus im kleinen Rahmen stattfinden kann, sind andere Dinge für die meisten Paare gesetzt, also unverzichtbar. Dazu gehören zweifelsohne die Eheringe. Obgleich wohl jeder Juwelier oder Goldschmied Ringe anbietet, ist es gar nicht so einfach, "den" Händler für Trauringe finden zu können. Grundsätzlich wird empfohlen, die Trauringe nicht online zu kaufen. Besser ist es sicherlich, sich direkt in einem Laden beraten zu lassen. Hier kann man die richtigen Größen feststellen und Muster probieren. Neben dem Material und dem Design spielt eine wichtige Rolle, ob sich der Ring jeweils angenehm tragen lässt; das hängt nämlich stark von der am Finger anliegenden Innenform ab. Auf diese Weise kann wohl am besten verhindert werden, dass man sich einen Fehlkauf leistet.

Eine Heirat sollte natürlich aus reiner Liebe und dauerhafter Zuneigung zueinander erfolgen und nicht aus anderen Gründen. Sofern eine Heirat vielleicht aus finanziellen Gründen oder bei extrem unterschielichem Bildungsniveau erfolgt, wird diese in den meisten Fällen voraussichtlich nicht lange bestehen.

Wenn man sich für eine Heirat entschieden hat, so kann diese der Start in eine gute funktionierende Ehe sein. Wichtig ist, dass beide Seiten kontinuierlich an der Ehe arbeiten und sich bis zu ihrem Lebensende zueinander mit Respekt und der nötigen Toleranz verhalten. Kindern tut es auf jeden Fall gut, wenn sie in stabile Partnerverhältnisse hineingeboren werden. Dazu sollte eine Partnerschaft gefestigt sein und der Kinderwunsch bei beiden bestehen.

Mehr:
Heiraten an einem besonderen Ort

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: © Görlitzer Anzeiger
  • Erstellt am 24.01.2020 - 10:52Uhr | Zuletzt geändert am 24.01.2020 - 12:40Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige