Vom Protest zur Kommunalpolitik

Zittau. Der ehemalige Dresdner Oberbürgermeister Dr. Herbert Wagner kommt als Gast einer Veranstaltung des Bildungswerkes für Kommunalpolitik Sachsen e.V. (BKS) und der Volkshochschule Dreiländereck nach Zittau. Sein Weg vom fordernden Bürgerrechtler zum Gestalter kommunaler Politik mündete in dem Credo: „Demokratische Entscheidungsprozesse bedürfen eines Lernprozesses und einer politischen Kultur.“

Kommunale Selbstverwaltung hautnah

Von 1990 bis 2001 erlebte Dr. Wagner in seiner Amtszeit als Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Freud und Leid kommunaler Selbstverwaltung hautnah. Der Weg zu Mehrheitsentscheidungen und deren Umsetzung verlief nicht problemlos.

Hingehen!

Montag, 14. März 2011, 19 Uhr,
Christian-Weise-Bibliothek, Salzhaus, Zittau
Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red
  • Zuletzt geändert am 11.03.2011 - 02:01 Uhr
  • drucken Seite drucken