Café Jolesch öffnet wieder

Café Jolesch öffnet wieder Zittau, 28. Mai 2020. Es war ein kurzes Vergnügen: Nachdem das Café Jolesch in der Hillerschen Villa nach zwei Monaten Renovierung am 13. März wieder geöffnet wurde, musste es wegen der Antiepidemiemaßnahmen schon zwei Tage später wieder schließen. Doch nun ist Licht am Caféhorizont.

Fotos vom neuen Jolesch hat der Zittauer Anzeiger nicht, aber einen Tipp: Zittau mal zu Fuß erkunden

Foto: © BeierMedia.de

Anzeige

Abendbetrieb mit Sommerkarte und Biergarten

Abendbetrieb mit Sommerkarte und Biergarten

Zwar nennt sich Görlitz gern schönste Stadt, doch das ist wie mit den Menschen: Schönheit allein... Zittau hingegen hat vielleicht die urbanste Szene der Oberlausitz und auf jeden Fall das Potenzial, die charmanteste Stadt zu sein.
Das Bild lässt an einen besonderen Service denken: Hier kann die Zittauer Damenwelt ihre angetrauten Flaschen zurückgeben.

Foto: © BeierMedia.de

Thema: Corona-Pandemie

Corona-Pandemie

Die Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) verlaufen pandemisch. Lebensgefahr besteht bei einer Erkrankung an Covid-19 vor allem für Immungeschwächte und Ältere. Vielfältige Maßnahmen sollen die Ausbreitung verlangsamen, um medizinische Kapazitäten nicht zu überlasten sowie Zeit zur Entwicklung eines Medikamentes und eines Impfstoffs zu gewinnen. Im Blickpunkt stehen auch die Wirtschaft und soziale Auswirkungen.

Mit der Eröffnung im März sollte insgesamt eine neues Konzept für das Jolesch zum Leben erweckt werden (die Ortspresse berichtete – allerdings klingt der dort erwähnte "Strudel mit Geschnetzelten" doch ein wenig nach Horror).

Wie die renovierten Räume, das neue Konzept und die neue Speisekarte angenommen werden, das wird spannend. "Neue Konzepte für eingeführte Gastronomiebetriebe, die alles umkrempeln, bergen durchaus existenzielle Risiken", weiß der erfahrene Unternehmensberater Thomas Beier. So manche Dorfkneipe sei eingegangen, weil alles nach Standard-Maßstäben durchmodernisiert wurde und das Stammpublikum sich nicht mehr zu Hause fühlte. Als schlechtes Omen für das Jolesch will Beier das allerdings keinesfalls gedeutet wissen. Immerhin hätten die Leute von der Hillerschen Villa schon immer ein gutes Händchen für ihre Projekte und gerade die Gastronomie müsse sich immer wieder an sich ändernde Ansprüche der Gäste anpassen.

Wer jetzt neugierig geworden ist auf das neue Café Jolesch, der sollte sich den 10. Juni 2020 notieren: Dann startet nach der Coronapause der Abendbetrieb mit der neuen Sommerkarte.

Hingehen!
Das Jolesch samst Biergarten ist ab Mittwoch, dem 10. Juni 2020, dienstags bis sonntags ab 18 Uhr geöffnet. Mittägliche Magenfüllungen werden im Jolesch ab Dienstag, dem 16. Juni 2020, dienstags bis freitags von 12 bis 14 Uhr verabreicht.

Aber wo ist das denn?
Hillersche Villa – Café Jolesch, Klienebergerplatz 1, 02763 Zittau

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Fotos: © BeierMedia.de
  • Erstellt am 28.05.2020 - 05:55Uhr | Zuletzt geändert am 28.05.2020 - 07:04Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige