Praktische Gebrauchtwagensuche im Internet

Praktische Gebrauchtwagensuche im Internet Zittau, 13. November 2018. Nicht erst seit der Dieselkrise ist der Markt für Gebrauchtwagen äußerst unübersichtlich. Wer sich im ostsächsischen Dreiländereck ein Fahrzeug aus zweiter Hand zulegen will, der begibt sich oftmals noch immer auf klassische Weise auf die Suche – indem er von einem Händler zum nächsten geht und die Angebote miteinander vergleicht. Das ist mühsame und sehr zeitaufwendig, zumal es immer wieder sein kann, dass ein Händler neue Gebrauchtwagen in sein Angebot aufnimmt.
Abbildung oben: Sicher hat es seine Vorteile, Gebrauchtwagen gleich direkt zu sehen, allerdings ist es potentiellen Käufern, die sich vielleicht selbst noch nicht sicher sind, eher unangenehm, wenn sie sofort zum Ziel von Verkäufern und in ein Gespräch verwickelt werden

Spannend: Die Preisentwicklung für einen Gebrauchtwagen wird angezeigt

Spannend: Die Preisentwicklung für einen Gebrauchtwagen wird angezeigt

Thema: Ratgeber

Ratgeber

Guter Rat muss nicht teuer sein, kann aber teure Erfahrungen ersparen. Empfehlungen aus Wirtschaft, Finanzen, Heimwerken, Haushalt, Gesundheit und Ernährung, Erziehung und zum Verhalten.

Dabei bietet doch das Internet eine enorme Erleichterung, wenn es um die Suche nach dem passenden Gebrauchtwagen geht. So kann man sich auf https://www.autouncle.de/de/gebrauchtwagen eine recht übersichtliche Liste der Fahrzeuge anzeigen lassen, die gerade in einer bestimmten Region angeboten werden.

Durch zahlreiche Filter wird die Recherche so einfach wie möglich gemacht. Zunächst kann man die Marke und das Modell des gewünschten Autos sowie die Art des Kraftstoffs und des Getriebes eingeben. Dazu kann man das Alter und die gefahrenen Kilometer einschränken. Eine weitere Option ist es, die Preisspanne einzustellen, in der sich die aufgelisteten Fahrzeuge befinden dürfen. Binnen kürzester Zeit werden die gesammelten Suchergebnisse angezeigt.

Ein sehr praktischer Service stellt dabei das Alleinstellungsmerkmal von AutoUncle dar: die Preisbewertung. Mit deren Hilfe erkennt man sofort, ob der Gebrauchtwagen einen guten oder einen zu hohen Preis hat. Das System besteht aus fünf Anzeigen mit farbigen Punkten. Zeigt sie fünf grüne Punkte, dann handelt es sich mit einiger Sicherheit um einen Superpreis, bei drei blassen grünen Punkten ist der Preis wohl immerhin fair. Zwei gelbe Punkte bedeuten, dass das Fahrzeug nach Einschätzung von AutoUncle etwas zu teuer ist, ein roter Punkt zeigt an, dass der Preis möglicherweise überhöht ist.

Um diese Einschätzungen vornehmen zu können, hat AutoUncle die Preise von mehr als 1,3 Millionen Gebrauchtwagen analysiert und mit bis zu 100 Parametern in Relation gesetzt. Das sind sowohl Angaben wie der Kilometerstand und das Baujahr als auch die Ausstattung der jeweiligen Autos. So können sie ins Verhältnis zueinander gesetzt und ihre Preise miteinander verglichen werden. Will man über ein angebotenes Fahrzeug genauere Informationen erhalten, dann klickt man einfach darauf.

Auf der Detailseite findet man dann üblicherweise auch Fotos und eine weitere spannende Funktion: die Preisentwicklung. Da AutoUncle den Gebrauchtwagenmarkt ständig im Blick hat, entgeht es der Plattform auch nicht, wenn sich der Preis für ein angebotenes Fahrzeug im Laufe der Zeit geändert hat. In einer Tabelle und mit einem Graphen kann man sich anzeigen lassen, wie viel dafür verlangt wurde, seitdem es zum Verkauf steht. Über einen Direktlink erreicht man schließlich die Seite des Händlers und kann diesen direkt kontaktieren.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto Autos: andreas160578, Grafik: blickpixel / Michael Schwarzenberger, beide Pixabay und Lizenz CC0 Public Domain
  • Zuletzt geändert am 13.11.2018 - 10:59 Uhr
  • drucken Seite drucken