Vergessenen Orten auf der Spur

Vergessenen Orten auf der SpurBlottendorf (Polevsko), 27. August 2019. Im nahe von Haida (Nový Bor) gelegenen Blottendorf findet vom 26. bis zum 29. September 2019 das deutsch-tschechische Geschichtsprojekt "Vergessenen Orten auf der Spur" statt. Wer mitmachen möchte, sollte sich jetzt anmelden.
Die Bilder stammen vom Workshop im Jahr 2018.

Anzeige

Deutsch-tschechischer Workshop / Německo-český workshop

Deutsch-tschechischer Workshop / Německo-český workshop

Das Projekt findet bereits im achten Jahr statt und richtet sich an alle regional interessierten Menschen aus Deutschland und Tschechien. Fokus in diesem Jahr sind einstige Arbeitswelten in Blottendorf – eine ehemalige Textil- und eine Glasfabrik werden näher erkundet. Projektleiter Patrick Weißig von der Hillerschen Villa erläutert dazu. "Wir entdecken auch in diesem Jahr wieder regionale deutsch-tschechische Geschichte, treffen auf Zeitzeugen und lassen kleine Filme über die Orte entstehen." Neben dem geschichtlichen Teil lerne man natürlich auch ein wenig die Sprache der Nachbarn und komme mit Leuten in Kontakt. Die Teilnehmer sind in aller Regel zwischen 20 und 85 Jahre alt. "So gibt es auf schnelle Weise auch einen Austausch der Generationen", freut sich Weißig.

Anliegen des Projektes ist es, auf Orte aufmerksam zu machen, die aus dem Blickfeld verschwunden sind. Dabei stellte die zeit nach dem Zweiten Weltkrieg den größten Bruch in der heutigen Dreiländerregion dar, denn viele Orte und Gebäude erhielten einen neue Nutzung zu oder verschwanden völlig.

Die Teilnahme am Geschichtsprojekt kostet 60 Euro inklusive Verpflegung und Übernachtung in einer Pension in Arnsdorf (Arnultovice) sowie Material. Im Frühjahr 2019 wurde das Projekt durch sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer mit dem sächsischen Generationenpreis ausgezeichnet.

Termine und Anmeldung:
Projektzeit in Blottendorf von Donnerstag, 26. September, 17 Uhr, bis Sonntag, 29. September 2019, 14 Uhr. Abschließend werden die Ergebnisse der Arbeit am Sonnabend, dem 2 November 2019, ab 14 Uhr auf einer öffentlichen Wanderung präsentiert. Ein Anmeldebogen steht zum Download bereit, bitte bis zum 10. September 2019 erledigen..



Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Fotos: Hillersche Villa gGmbH
  • Erstellt am 27.08.2019 - 06:10Uhr | Zuletzt geändert am 27.08.2019 - 06:50Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige