Pistoia unterstützt Kulturhauptstadtbewerbung von Zittau

Pistoia unterstützt Kulturhauptstadtbewerbung von ZittauPistoia | Zittau, 13. Oktober 2018. Der Zittauer Oberbürgermeister Thomas Zenker hat seinen Kurzurlaub in der Partnerstadt Pistoia genutzt, seinem im Juni neu gewählten Amtskollegen Alessandro Tomasi einen ersten Besuch abzustatten.
Abbildung: Die Oberbürgermeister Zenker (li.) und Tomasi in Pistoia

Kooperation für Zittau2025

Oberbürgermeister Tomasi signalisierte bei einem Kennenlerngespräche große Bereitschaft, die Partnerschaft mit der Stadt Zittau weiter zu vertiefen und lobte dabei als besonderes Beispiel den stets sehr erfolgreichen Praktikantenaustausch der Partnerstädte. Er selbst sei zudem gern bereit, die Erfahrungen seiner Stadt als Kulturhauptstadt Italiens 2017 in die Bemühungen der Stadt Zittau ("Zittau2025") zur Bewerbung der Dreiländerregion Oberlausitz als Europäische Kulturhauptstadt 2025 einzubringen.

Tomasi schlug vor, eigene Bestandteile als Beitrag der Stadt Pistoia zu präsentieren. Ein Stadtratsbeschluss zu diesem Thema sei bereits vorgesehen. Bei einem Besuch im Frühjahr 2019 könnte die Kooperation in Zittau feierlich unterzeichnet werden.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Bildquelle: Stadtverwaltung Zittau
  • Zuletzt geändert am 13.10.2018 - 11:01 Uhr
  • drucken Seite drucken