Zittau richtet öffentliches Kulturhauptstadtbüro ein

Zittau richtet öffentliches Kulturhauptstadtbüro einZittau, 12. September 2018. Zittau als eine der beiden Kulturhauptstädte Europas des Jahres 2015, dazu die ganze Dreiländerregion Oberlausitz im Boot: Für Transparenz und beteiligungsmöglichkeiten auf dem Weg zu diesem Ziel sorgt das Zittauer Kulturhauptstadtbüro, das jetzt – logistisch günstig in Rathausnähe – am Markt eingerichtet wird. Gestern wurde der Mietvertrag unterschrieben.
Von links: Der Zittauer Oberbürgermeister Thomas Zenker, Vermieter Peter Blaesche und Birgit Kaiser, Geschäftsführerin der Zittauer Stadtentwicklungsgesellschaft mbH

Noch im September soll eröffnet werden

Eher im Hintergrund wurde seit Monaten an der Vernetzung und den ersten Ideen für die Kulturhauptstadtbewerbung gearbeitet, nun soll alles viel stärker außenwirksam werden. Dazu hat der Zittauer Oberbürgermeister Thomas Zenker gestern den Mietvertrag für das neue Kulturhauptstadtbüro unterzeichnet. Im Haus Markt 5, wo bislang die Galerie Affeere war, soll bis Monatsende das Bewerbungsbüro hergerichtet und arbeitsfähig sein. Oberbürgermeister Zenker frohlockt: "Nach den Beschlüssen der Stadt- und Kreisräte haben wir nun endlich ein öffentliches Büro und in Kürze beginnt unser Team dann auch für alle sichtbar und zugänglich hier am Zittauer Markt zu arbeiten." Besonders schön sei es, dass mit der Zittauer Stadtentwicklungsgesellschaft mbH eine Gesellschaft das Bewerbungskonzept für und mit der Stadt Zittau erarbeite, die bereits bei der Sanierung vieler Markthäuser den Boden für die Bewerbung wie auch real für das Büro bereitet habe. Auch Peter Blaesche, der Vermieter der Räumlichkeiten, ist ein langjähriger Unterstützer denkmalgerechter Sanierung in Zittau.

In den kommenden Tagen nehmen zwei neue Mitarbeiterinnen die Arbeit auf, auch Jenny Böttcher bleibt dem Team erhalten. Am Sonnabend, dem 29. September 2018, wollen Landrat Bernd Lange und Oberbürgermeister Thomas Zenker gemeinsam mit weiteren Ehrengästen das Zittauer Kulturhauptstadtbüro ganz offiziell eröffnen.

Sächsische Mitbewerber der Großen Kreisstadt Zittau um den Kulturhauptstadttitel sind Chemnitz und – nach dem Verlust des Welterbetitels sehr tapfer – Dresden. Die sächsische Landesregierung unhterstützt alle drei Städte.

Dranbleiben!
#zittau2025

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto: Kai Grebasch
  • Zuletzt geändert am 12.09.2018 - 09:26 Uhr
  • drucken Seite drucken