Drei Vollsperrungen im Zittauer Stadtgebiet

Drei Vollsperrungen im Zittauer StadtgebietZittau, 2. August 2021. Drei Vollsperrungen im Stadtgebiet von Zittau hat die Stadtverwaltung heute angekündigt. In Hirschfelde wird die B 99 für fast zwölf Wochen gesperrt.

Abb.: An der Umleitungsstrecke zwischen Zittau und Ostritz liegt Bernstadt auf dem Eigen, wo die Erdachse – umgeben von einem Brunnen – das Pflaster des Marktplatzes durchstößt

Archivbild: © Görlitzer Anzeiger

Anzeige

B 99 wird in Hirschfelde über Wochen gesperrt

Die Kantstraße in Zittau bleibt vom 4. bis zum 13. August 2021 wegen Tiefbauarbeiten voll gesperrt. Im Auftrag der Zittauer Stadtwerke wird durch die Fa. RTB eine neue Trinkwasserleitung eingebaut. Die Linie 2 der Kraftverkehrsgesellschaft bedient in dieser Zeit nicht die Haltestelle Südstraße und fährt dafür die Haltestelle Dr.-Sommer-Straße an.

In Hirschfelde wird die Kirchstraße am 6. August 2021 wegen Kranarbeiten voll gesperrt. Hier hat die Stadt Zittau die Fa. Lehnert mit Dacharbeiten beauftragt.

In Hirschfelde wird die B 99 vom 16. August bis zum 29. Oktober 2021 in Höhe des Ernst-Thälmann-Platzes voll gesperrt, weil der Kurvenbereich im Auftrag des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr durch die Firma Franke neu gebaut wird. Eine Umleitung wird über die B 178, Großhennersdorf, Bernstadt a.d. Eigen bis zu B 99 in Ostritz in beiden Richtungen ausgeschildert.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: © Görlitzer Anzeiger
  • Erstellt am 02.08.2021 - 15:21Uhr | Zuletzt geändert am 02.08.2021 - 15:36Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige