Wo Baustellen den Verkehr behindern

Wo Baustellen den Verkehr behindernZittau, 7. Juli 2021. Im Grunde sind Baustellen etwas Gutes, signalisieren sie doch: Es tut sich was! Dabei ist es gar nicht so wichtig, ob nun Versorgungsleitungen neu verlegt oder ausgetauscht werden oder der Fahrbahnbelag erneuert wird. Beim nächsten Umleitungsschild also nicht ärgern, sondern freuen!

Foto: © BeierMedia.de

Anzeige

Zum Glück gibt es genügend andere Sraßen

In Eichgraben bleibt der Gartenweg vom 7. bis zum 9. Juli 2021 in Höhe der Hausnummer 9 wegen Tiefbauarbeiten voll gesperrt. Wer nun wissen will, was dahintersteckt: Die Zittauer Stadtwerke haben die Fa. RTB beauftragt, eine Störung in der Trinkwasserversorgung zu beheben.

Tiefbauarbeiten führen auch zur Vollsperrung der Weinauallee und zwar vom 6. bis zum 13. Juli 2021. Der Tatort befindet sich in Höhe der Hausnummer 24. Hier haben die Stadtwerke Zittau die Fa. Halang damit beauftragt, eine Trinkwasserversorgungsstörung aus der Welt zu schaffen.

Anderer Ort, gleiche Anlass: Tiefbauarbeiten führen auch auf der Südstraße zu einer Vollsperrung. Die betrifft ab dem 12. Juli 2021 den Abschnitt zwischen der Gerhart-Hauptmann-Straße und der Jahnstraße, weshalb die Haltestelle Südstraße/Jahnstraße der Kraftverkehrsgesellschaft auf die Gerhart-Hauptmann-Straße Ecke Jahnstraße verlegt wird.

Hintergrund der Arbeiten: Im Auftrag der Wohnbaugesellschaft werden durch die Fa. OSTEG Wohngrundstücke mit Versorgungsleitungen erschlossen. Wenn hier alles fertig ist, wird die Gerhart-Hauptmann-Straße zwischen der Südstraße und der Jahnstraße voll gesperrt, um weitere Grundstücke zu erschließen. Die Baumaßnahme endet, so der Plan, erst am 15. Oktober 2021. Eine Umleitung über die Friesenstraße wird ausgeschildert. Ach so: Gesperrt – und zwar voll – bleibt die Gerhart-Hautmann-Straße zwischen der Friedensstraße und der Ziegelstraße noch bis zum 16. Juli 2021.

Der Neißeradweg hingegen bleibt vom 12. bis zum 14. Juli 2021 zwischen der Friedensstraße und dem Hartauer Dammweg aus anderem Grund voll gesperrt: Im Auftrag der Stadt Zittau wird durch die Fa. OSTEG die Asphaltdecke erneuert.

In Dittelsdorf ist die Köhler & Sohn GmbH aus Markersdorf an der Hirschfelder Straße am Werk, um vom 26. bis zum 30. Juli 2021 in Höhe der Hausnummer 23 Abrissarbeiten durchzuführen – natürlich unter Vollsperrung.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: © BeierMedia.de
  • Erstellt am 07.07.2021 - 14:26Uhr | Zuletzt geändert am 07.07.2021 - 14:48Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige