Sperrung in Leutersdorf

Sperrung in LeutersdorfLeutersdorf, 5. November 2020. Heute hat der Görlitzer Anzeiger einen etwas umfassenderen Beitrag zum Datum 9. November – manchmal als Schicksalstag der Deutschen bezeichnet – gewidmet. Nun gesellt sich auch noch Leutersdorf hinzu.

Der "Wilde Hirsch" in Spitzkunnersdorf ist Wirtshaus mit Schwarzbrennerei, Feststätte und praktischerweise Herberge. Zwar ist coronabedingt geschlossen, aber Martinsgans gibt's am 7. und 8. November 2020 bei Vorbestellung zum Mitnehmen

Foto: © BeierMedia.de

Anzeige

Vollsperrung der Staatsstraße S141

Vollsperrung der Staatsstraße S141

Blick vom Goethekopf am Großen Stein (471 Meter über NN) über Spitzkunnersdorf zum Jeschken (Ještěd, 1.012 Meter)

Foto: © BeierMedia.de

Ab Montag, dem 9. November 2020, soll die S141 in Leutersdorf, wo sie Seifhennersdorfer Straße heißt, zwischen dem Dammweg und der Geschwister-Scholl-Straße für voraussichtlich drei Wochen voll gesperrt werden. So viel zeit wird benötigt, um Breitbandkabel für das flinke Internet unter die Erde zu bekommen.

Die Umleitung erfolgt über Spitzkunnersdorf und ist in beiden Fahrtrichtungen ausgeschildert. Veränderungen im Linienverkehr sind den Aushängen an den Haltestellen zu entnehmen.

Görlitzer Anzeiger vom 05.11.2020:
9. November als Tag des Gedenkens

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Fotos: © BeierMedia.de
  • Erstellt am 05.11.2020 - 14:13Uhr | Zuletzt geändert am 05.11.2020 - 14:37Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige