Wir fahren nach Reichenberg!

Wir fahren nach Reichenberg!Zittau, 16. Juni 2020. The times, they are a-changin': Wenn Vicky Leandros nach Lodz (Łódź) wollte, musste Theo noch die Pferde anspannen, da hat es der Zittauer doch bequemer: Er setzt sich in den trilex-Eisenbahnzug und lässt sich in die böhmische Metropole Reichenberg (Liberec) befördern. Seit gestern ist das wieder möglich.

In Reichenberg lockt unter anderem das iQLandia, ein Wissenschafts-Erlebnispark

Archivbild: © Zittauer Anzeiger

Anzeige

Im Sommer mit dem Zug nach Hirschberg am See

Eine Einschränkung gibt es allerdings noch: Bis auf Weiteres gilt der reduzierte Fahrplan. Dennoch halten die Züge – und darauf kommt es an – wieder an allen deutschen Verkehrsstationen, teilt der trilex-Betreiber Die Länderbahn GmbH DLB mit:

    • RB 61 / RE 2 auf der Strecke Dresden – Zittau - Reichenberg
    • L7 auf der Strecke Seifhennersdorf/Teichstatt (Rybniště) – Zittau – Grottau (Hradek nad Nisou) – Reichenberg

Die L7 gehört zu den Eisenbahnlinien in der Region Aussig (Ústecký kraj).

Ab dem 4. Juli 2020 wird die beliebte Sommer-Wochenendverbindung nach Hirschberg am See (Doksy) angeboten. Ein Ausflug per Bahn an den auch Máchasee (Máchovo jezero) genannten Hirschberger Großteich – heute Partymeile und Naturparadies – ist damit wieder möglich, denn die trilex-Züge fahren dann von Reichenberg weiter nach Hirschberg am See.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: © Zittauer Anzeiger
  • Erstellt am 16.06.2020 - 05:54Uhr | Zuletzt geändert am 16.06.2020 - 06:42Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige