Straßensperrung der S133 zwischen Olbersdorf und Oybin

Straßensperrung der S133 zwischen Olbersdorf und OybinZittau, 13. Februar 2019. Am Hang des Ameisenberges sind Baumfällungen nötig. Weil es sehr steil dort ist und Stämme bis auf die Straße rutschen könnten, muss diese während der Arbeiten gesperrt werden.
Abbildung: Blick von Burg und Kloster Oybin in Richtung Olbersdorf. Dort unten, wo im Tal die Straße zwischen den Bäumen verscheindet, sind es vielleicht noch 500 Meter bis zur Teufelsmühle. Das Tal teilen sich die Straße, die Schmalspurbahn und der Goldbach

Buslinie 6 nicht betroffen

Buslinie 6 nicht betroffen

Der Olbersdorfer See am Zittauer Gebirge, der Ferienregion im ostsächsischen Dreiländereck. Zittau will Europäische Kulturhauptstadt des Jahres 2025 werden

Dauern soll die Vollsperrung vom 18. bis zum 22. Februar 2019.

Von Olbersdorf kommend kann das Grundstück Friedrich-Engels- Straße 18 (Einsiedel) als letztes erreicht werden. Die Zufahrt zum unteren Parkplatz der Teufelsmühle ist frei.

Die Grundstücke ab der Friedrich-Engels-Straße 19 sind über Oybin erreichbar.

Umgeleitet wird der Verkehr über den Bertsdorf (Bahnhof), Jonsdorf und Hain, die Strecke wird ausgeschildert.

Der Bus (Linie 6) verkehrt ohne Einschränkungen.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto Oybin: pmwtastro / Peter Morth, Foto See: last_firstborn, beide Pixabay und Lizenz CC0 Public Domain
  • Zuletzt geändert am 13.02.2019 - 15:50 Uhr
  • drucken Seite drucken