Mandaujazz wechselt ins Kronenkino

Mandaujazz wechselt ins KronenkinoZittau, 26. August 2021. Das ist schade: Das Mandaujazz-Festival wird am 28. Und 29. August in das trockene und warme Kronenkino verlegt. Nun fällt das Festival deutlich kleiner aus, denn in das Kronenkino dürfen wegen der Coronaauflagen nur 100 Besucher kommen.

Abb.: Im Foyer des Kronenkinos auf der Äußeren Weberstraße 17 in 02763 Zittau

Archivbild: © Zittauer Anzeiger

Anzeige

Mandaujazz-Programm leicht geändert

Thema: Zittau ist die Kulturherzstadt Europas

Zittau ist die Kulturherzstadt Europas

Zittau hatte sich mit der Dreiländerregion Oberlausitz um den Titel Kulturhauptstadt Europas 2025 beworben und ist nun Kulturherzstadt.

Das Programm am Sonnabend, dem 28. August 2021, wird wegend er neuen Bedingungen geändert und beginnt nun erst um 17 Uhr:


    • 17 Uhr:
      Die Band Trojka führt – kammermusikalisch in der Anlage – Elemente aus Weltmusik, Polka, Klezmer, Rock und Klassik zur Vereinigung.

    • 19.30 Uhr:
      Laco Deci und Celula New York zelebrieren mit meisterhafter Spielkunst fetzigen Latin-Rockjazz, gepaart mit kräftigen Rhythmen.

    • 21.30 Uhr:
      Die Band Dikanda aus Stettin (Szczecin) ist rund um die Welt preisgekürt und inspiriert von Musik aus Israel, Kurdistan, Weißrussland und Indien, vor allem aber getragen von den Sounds des Balkans und der Roma.

Am Sonntag spielen ab 11 Uhr die sechs Oldboys aus Tetschen (Děčín) im Foyer des Kronenkinos Dixieland des Mississippi-Deltas. Die Initiative Freundeskreis KulturHerzStadt Zittau lädt dazu ab 11 Uhr zum 3***Brunch ein.

Der musikalische Abschluss des Jazz-Wochenendes kommt vom Tingvall Trio, das mit drei ECHOS und sechs Jazz Awards aufwartet und vom Otto Hejnic Trio im Vorprogramm umrahmt ist. Beginn ist 18 Uhr; dieser Abend findet im Rahmen des Lausitz Festivals statt. Das Festivalprogramm des Mandaujazz geht dann vom 1. bis zum 23. Oktober 2021 weiter.

Mehr:
Programm des Mandazjazz-Festivals

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: © Zittauer Anzeiger
  • Erstellt am 26.08.2021 - 09:14Uhr | Zuletzt geändert am 26.08.2021 - 09:39Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige