Flohmarkt zum Lichterfest im Wächterhaus Zittau

 Flohmarkt zum Lichterfest im Wächterhaus ZittauZittau, 29. November 2019. Ein weihnachtlicher Tausch- und Trödel-Basar findet am 7. Dezember im Zittauer Wächterhaus, dem früheren Kaufhaus "Schweizer Bazar" statt. An diesem Tag ist die gesamte Einkaufsstraße für den Verkehr gesperrt und es soll zahlreiche Angebote für alle Generationen geben.

Im Wächterhaus Zittau auf der Inneren Weberstraße

Foto: © Zittauer Anzeiger

Anzeige

Straßenfest auf der Inneren Weberstraße

Straßenfest auf der Inneren Weberstraße

Früher befand sich hier im heutigen Wächterhaus das Kaufhaus "Schweizer Bazar"

Foto: © Zittauer Anzeiger

Wer mit einem privaten Flohmarktstand dabeisein möchte, wird gebeten, sich vorher kurz unter infox@xfreiraumzittau.de (Spamschutz: beide "x" entfernen) anzumelden, wobei auch eine spontane Teilnahme nicht gänzlich ausgeschlossen wird. Ben Traichel vom Vorstand des Freiraum Zittau e.V. informiert: "Platz zum Ausstellen ist ausreichend vorhanden. Als kleine Standgebühr bitten wir um drei Euro oder gern mehr in die Vereinskasse."

Der Freiraum Zittau e.V. betreibt das ehemalige Kaufhaus "Schweizer Bazar" als Wächterhaus. Mit dem Eigentümer des Hauses wurde eine kostenlose Nutzung vereinbart, so lange, bis er selbst mit dem Gebäude etwas macht. Im Gegenzug führt der Verein kleinere Reparaturen am Haus durch, um so den weiteren Verfall zu stoppen. Durch die intensive Nutzung der Räumlichkeiten des Hauses durch Vereinsmitglieder – überwiegend im kreativ-künstlerischen Bereich – wird das Haus belebt und eben "bewacht". Traichel: "Spenden aus den Flohmarkt-Erlösen würden somit einen sinnvollen Beitrag zu aktivem Denkmalschutz in Zittau leisten."

Der Verein freut sich auf viele Besucherinnen und Besucher auf dem Flohmarkt und dem Straßenfest.

Hingehen! Mitmachen!
Sonnabend, 7. Dezember 2019, ab 14 Uhr,
Wächterhaus (ehem. Schweizer Bazar) / Freiraum Zittau e.V.
Innere Weberstraße 16, 02763 Zittau

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Erstellt am 29.11.2019 - 11:28Uhr | Zuletzt geändert am 29.11.2019 - 11:55Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige