"Ring on Feier" Zittau: bewährtes Konzept mit neuen Highlights

"Ring on Feier" Zittau: bewährtes Konzept mit neuen HighlightsZittau, 4. Juni 2019. Von Stefanie Kast. Die Macher von "Ring on Feier" melden sich erholt und kreativ aus der selbstverordneten Ruhepause zurück. Für alle, die noch nicht genug von uns haben, und alle, die das Spektakel noch nicht besuchen konnten, gilt daher ab sofort die Devise: 10. August 2019 – SAVE THE DATE!

Licht ins Wasser – Wasser ins Licht

Seit Beginn des Jahres laufen die Planungen zur dritten Auflage der Zittauer Veranstaltung "Ring on Feier – Festival des Lichts". Vor allem eine Herausforderung gilt es dabei zu meistern: Neues auszuprobieren, ohne die bewährten Grundsäulen des Events anzutasten. Feuer und Licht, gerahmt durch Kunst, Kultur und lokale Gastronomie, entlang Zittaus Stadtring bleiben somit als Kern des Konzepts bestehen. Inspiriert durch Zittaus viele und wunderschöne Brunnen und die Idee, diese ebenfalls einmal in neuem Licht zu präsentieren, wurde dem Element Licht für 2019 das Thema Wasser zur Seite gestellt. Die Zeichen stehen gut, dass am Ende fast alle Brunnen entlang des Rings rechtzeitig in Betrieb sein werden und am Veranstaltungsabend mit Licht und Kunst eingebunden werden können.

Weitere kreative Ideen, wie Wasser ins Veranstaltungskonzept integriert werden kann, stehen derzeit noch sehr genau auf dem Prüfstand – schließlich will man ja nicht versehentlich den Stadtring oder eine Grünanlage fluten. Dessen ungeachtet dürfen sich die Besucher entlang Zittaus grünem Stadtring neben den Brunnenbereichen auf Lichtinstallationen sphärischer Wasserwelten und vielerlei Details mit Bezug zum Wasser freuen. Aber auch etablierte Installationen wie der Herrnhuter Sternenhimmel werden wieder umgesetzt.

Des Weiteren setzen die Veranstalter im Jahr 2019 noch stärker auf liebevoll selbstgestaltete Installationen, nachdem das Feedback zum von Privatpersonen spendenfinanzierten und vom Team selbst umgesetzten Lichtbogengässchen 2017 sehr positiv ausgefallen war. Dadurch wird nicht nur der künstlerische Anspruch erhöht, sondern auch die Möglichkeiten der Einbindung der Zittauer Bürgerinnen und Bürger erweitert. Viele dieser Kunstprojekte werden nämlich von lokalen Kooperationspartnern, wie Schulen, Kindergärten und Vereinen, realisiert. So fand beispielsweise im Mai ein öffentlicher Sprayer-Workshop von FAME und EMIL mit überwiegend jüngeren Teilnehmern statt, bei dem erste künstlerischen Exponate für den Abend generiert wurden.

Gemeinsam mit diesen und vielen weiteren Unterstützern wird bei "Ring on Feier" auch diesmal ausschließlich ehrenamtlich gearbeitet. Das zugrundeliegende Prinzip bürgerschaftlichen Engagements ist und bleibt: "Von Zittauer Bürgerinnen und Bürgern für Zittau und die Region". Einen besonders schönen Start dazu bildete im Übrigen ein Kuchenbasar zugunsten von Ring on Feier am Christian-Weise-Gymnasium, der bereits Nachahmer inspirierte.

Derzeit sucht das Team motivierte und engagierte Unterstützung. Wer eine Herausforderung mit Sinn in einem kreativen Umfeld sucht, ist bei Ring on Feier genau richtig. Von der Gestaltung und Pflege der Homepage über die Betreuung der Social Media, künstlerischem Engagement, der Verteilung der Vorabflyer bis hin zur Hilfe beim Auf- und Abbau am Veranstaltungsabend ist eine Beteiligung möglich.

Genauere Informationen und alle entsprechenden Kontakte finden sich auch auf der Homepage www.ringonfeier.de in der Rubrik "Mitmachen". Wollen Sie darüber hinaus das Team tatkräftig oder finanziell unterstützen, so können Sie außerdem jederzeit Kontakt über info@ringonfeier.de herstellen. Im TuZZ e.V. freuen sich übrigens auch andere spannende Projekte, wie zum Beispiel die Initiative "Fleischbänke" oder auch der Freundeskreis zur Kulturhauptstadtbewerbung Zittaus über Unterstützung!

Teilen Teilen
Stichörter Stichwörter
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: Stefanie Kast | Foto: ID 3271136, Pixabay, Lizenz CC0 Public Domain
  • Zuletzt geändert am 04.06.2019 - 10:28 Uhr
  • drucken Seite drucken