Theaterpremiere in Petersdorf

Theaterpremiere in PetersdorfDeutsch Gabel (Jablonné v Podještědí) | Zittau, 6. September 2018. "Vincek & Franz – Provinzdrama Anno 1918" ist ein Theaterstück, produziert von der deutsch-tschechischen Theatergruppe "Kameradi" unter der Trägerschaft des Zentrums des Hl. Zdislav (Centrum sv. Zdislavy) und der Hillerschen Villa, dem soziokulturellen Zentrum in Zittau. Die Uraufführung findet in Petersdorf (Petrovice), ungefähr drei Kilometer südlich von Lückendorf, statt, Aufführungen in Zittau und in Deutsch Gabel sollen folgen.
Abbildung: Die Dreifaltigkeitskirche in Petersdorf (Kostel Nejsvětější Trojice v Petrovicích), Foto: Mirek256, Lizenz GFDL, Public Domain, via Wikimedis Commons

Bislang drei Aufführungen vorgesehen

Das kurze Theaterstück rankt sich um Ereignisse im Jahr 1918, als am 28. Oktober die Tschechoslowakei gegründet wurde. Beschrieben werden die Auswirkungen der großen politischen Veränderungen nach dem Zerfall Österreichs anhand der beiden Freunde Vincek und Franz. Beide müssen sich zuletzt eingestehen, dass ein normales Zusammenleben, wie einst vor dem Weltkrieg, nicht mehr möglich ist. Der aufkommende Nationalismus beider Lager spaltet die vormaligen Böhmen in Tschechen und Deutsche.

"Kameradi" gibt es seit 2016, seither entsteht jährlich eine Inszenierung. Die Gruppe besteht aus rund fünfzehn Kindern und Erwachsenen aus dem ostsächsichen Dreiländereck. Für das Stück haben die begeisterten Amateurschauspieler Archive, Bücher und Zeitzeugenberichte studiert und als Basis für ihre frei erfundene Geschichte genutzt. Regie führt der Schauspieler und Regisseur Andreas Hüttner.

Aufführungstermine:

  • Sonnabend, 8. September 2018, 14.30 Uhr, Kirche in Petersdorf
  • Sonnabend, 27. Oktober 2018, 19.18 Uhr, Kronenkino Zittau
  • Sonntag, 28. Oktober 2018, 19.18 Uhr, Deutsch Gabel, Gemeinschaftssaal (společenský sál)

Mehr:

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto: Mirek256, Lizenz GFDL, Public Domain, via Wikimedia Commons
  • Zuletzt geändert am 06.09.2018 - 10:33 Uhr
  • drucken Seite drucken