Startkapital für mobile Mini-Skater-Rampe

Startkapital für mobile Mini-Skater-Rampe Zittau, 24. Januar 2013. Auf dem zurückliegenden Zittauer Weihnachtsmarkt hatten die Zittauer Sozialdemokraten und Jungsozialisten des Kreises Glühwein verkauft und dabei um Spenden für den Bau einer mobilen Skater-Rampe gebeten. Die Aktion hatte Erfolg.

Anzeige

Skaten mal ausprobieren

Die Mini-Rampe kann bei unterschiedlichen Veranstaltungen aufgebaut werden, damit Jugendliche sich im Skaten ausprobieren können.

Insgesamt waren 150 Euro zusammengekommen, die der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Wolfgang Speer (im Bild links) gestern an Herrn Neumann, Geschäftsführer des Fame Graffiti & Skate Shops in Zittau, übergeben hat.

Die mobile Mini-Rampe soll ab April zur Verfügung stehen.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: SPD-Ortsverein Zittau
  • Erstellt am 24.01.2013 - 11:09Uhr | Zuletzt geändert am 24.01.2013 - 11:18Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige