Vierte Auflage des internationalen Zittauer Boxturniers um den Mannschaftspokal der Stadt Zittau

Vierte Auflage des internationalen Zittauer Boxturniers um den Mannschaftspokal der Stadt Zittau Zittau, 8. April 2019. Von Stefan Brussig. Am ersten Maiwochenende wird Zittau wieder zur internationalen Sportstadt. Der Boxclub Dreiländereck Zittau, eine Abteilung der HSG Turbine Zittau e.V., hat zur vierten Auflage des internationalen Zittauer Boxturniers eingeladen und zahlreiche Vereine folgen dieser Einladung. Was 2016 mit tschechischen, polnischen und deutschen Boxvereinen als Dreiländerturnier begann, ist bis heute zu einem weithin bekannten zweitägigen internationalen Boxturnier gewachsen, an dem rund 100 Sportler aus fünf Ländern teilnehmen werden.

Spannender Amateurboxsport im Westpark-Center

Besonders freuen wir uns, dass auch 2019 wieder eine italienische Mannschaft den weiten Weg nach Zittau auf sich nimmt. Auch aus Österreich, Polen und Tschechien erwarten wir starke Mannschaften, in deren Reihen sich auch Teilnehmer an Welt- und Europameisterschaften befinden. In Deutschland hat sich das Zittauer Turnier in den letzten Jahren einen guten Ruf erarbeitet und so erwarten wir unter anderem Mannschaften aus Lübeck, Hamburg, Stralsund, Berlin und Bayern, aber auch schlagstarke sächsische Mannschaften werden in den Zittauer Boxring steigen. Geboxt wird in allen Altersklassen von Schülern bis Elite um den Mannschaftspokal der Stadt Zittau.

Der Zittauer Oberbürgermeister Thomas Zenker übernimmt auch bei der vierten Auflage des Turniers die Schirmherrschaft.

Der Boxclub Dreiländereck Zittau wird alle seine momentan einsatzfähigen Boxer in das Turnier schicken mit dem Ziel, erstmals den Mannschaftspokal in Zittau zu behalten. Mit Taslim Gurmaliyev, dem frischgebackenem Mitteldeutschen Meister, wird dabei ein Boxer im Zittauer Team fehlen. Er startet nur drei Tage nach dem Turnier bei den Deutschen Meisterschaften der Kadetten und ist deshalb zum Turnier gesperrt. Mit den Zhamaldinovbrüdern Idris und Ibragim, sowie Rasul Baimurzaev, Imran Tsumaev und David Gänge wird der Boxclub Dreiländereck um den Pokal kämpfen.

Es ist also alles angerichtet für ein hochklassiges Turnier mit spannendem Amateurboxsport im WestparkCenter Zittau. Dessen Team sorgt auch für die kulinarische Versorgung der hoffentlich zahlreichen Zuschauer. Eintrittskarten gibt es an der Tageskasse. Das Tagesticket kostet acht Euro, für dass komplette Wochenende kostet der Eintritt zwölf Euro.

Ablauf:

  • 4. Mai 2019
    • 11.30 Uhr: 1. Halbfinale
    • 15.00 Uhr: offizielle Eröffnung
    • 15.10 Uhr: 2. Halbfinale

  • 5. Mai 2019
    • 10.00 Uhr: Finalveranstaltung

Veranstaltungsort:
Westpark-Center, Westpark 6, 02763 Zittau

Der Autor Stefan Brussig ist Abteilungsleiter und Trainer beim HSG Turbine Zittau e.V. / Boxclub Dreiländereck Zittau.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: Stefan Brussig | Bildquelle: Boxclub Dreiländereck Zittau
  • Zuletzt geändert am 08.04.2019 - 06:24 Uhr
  • drucken Seite drucken