Einige Corona-Präventionsmaßnahmen für Stadtverwaltung Zittau aufgehoben

Einige Corona-Präventionsmaßnahmen für Stadtverwaltung Zittau aufgehobenZittau, 7. Juli 2021.Vor dem Hintergrund der sinkenden Corona-Inzidenzzahlen hat der Zittauer Krisenstab ab heute einige Corona-Präventionsmaßnahmen für die Stadtverwaltung Zittau aufgehoben.

Abb.: Rathaus Zittau

Foto: © Zittauer Anzeiger

Anzeige

Termine für Standes- und Bürgeramt weiter erforderlich

Thema: Corona-Pandemie

Corona-Pandemie

Die Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) verlaufen pandemisch. Lebensgefahr besteht bei einer Erkrankung an Covid-19 vor allem für Immungeschwächte und Ältere. Vielfältige Maßnahmen sollen die Ausbreitung verlangsamen, um medizinische Kapazitäten nicht zu überlasten sowie Zeit zur Entwicklung eines Medikamentes und eines Impfstoffs zu gewinnen. Im Blickpunkt stehen auch die Wirtschaft und soziale Auswirkungen.

Demnach sind jetzt Veranstaltungen Dritter in den Gebäuden der Stadtverwaltung sind wieder möglich. Die Häuser der Stadtverwaltung Zittau sind wieder für Besucher geöffnet, die Bürger benötigen keine Anmeldung mehr, allerdings gelten Ausnahmen: Zum Standesamt gibt es keinen freien Zutritt und dort sowie im Bürgeramt wird weiterhin mit Terminvergabe gearbeitet. Da sich die Anmeldepraxis aus Sicht der Verwaltung bewährt hat, bittet diese darum, Termine weiterhin am Telefon oder per E-Mail zu vereinbaren.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: © Zittauer Anzeiger
  • Erstellt am 07.06.2021 - 10:58Uhr | Zuletzt geändert am 07.06.2021 - 11:04Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige