Postbank sagt Zittau adé

Postbank sagt Zittau adéZittau, 7. Januar 2021. Eine "sichere Bank" ist sprichwörtlich, die Erreichbarkeit über eine Filiale vor Ort ist damit aber nicht zwangsläufig verbunden. Und so streicht die Postbank Anfang Februar 2021 in Zittau die Segel und macht ihre Filiale im historischen Postgebäude auf dem Haberkornplatz 1 dicht. Damit endet auch der Servive für die Deutsche Post AG. Letzter Öffnungstag des todgeweihten Vor-Ort-Services ist Montag, der 1. Februar 2021, von 8.30 Uhr bis high noon Uhr.

Abb.: Von 1881 bis 1883 errichtet: das Kaiserliche Post und Telegraphenamt am Haberkornplatz, benannt nach dem Zittauer Bürgermeister Ludwig Haberkorn (geboren 1811 in Kamenz, gestorben 1901 in Zittau)

Archivbild: © BeierMedia.de

Anzeige

Nächstgelegene Filiale in Görlitz

Nächstgelegene Filiale in Görlitz

Ganz rechts das zuerst errichtete Postgebäude, links das 1907 erbaute Telegraphengebäude, dazwischen der Verbindungstrakt von 1927. Der Parkplatz im Vordergrund wird noch von der Deutsche Post DHL Group genutzt

Archivbild: © BeierMedia.de

Für die Dienstleistungen der Post gibt es einen neuen Standort auf der Reichenberger Straße 31. Nach Angaben der Postbank finden ihre Kunden in Zittau die nächste Möglichkeit zur kostenfreien Bargeldversorgung auf der Neustadt 47 bei der Deutschen Bank und in der Nieskyer Straße 100 in Görlitz-Königshufen.

Wer als Zittauer jedoch eine Postbankfiliale aufsuchen möchte, findet ab dem 2. Februar 2021 die nächste auf dem Postplatz 1 in Görlitz. Neben den Postdienstleistungen kann man hier auch Bargeldeinzahlungen und -auszahlungen sowie Beratungen in Anspruch nehmen. Beratungen in Finanzangelegenheiten werden für die Kunden allerdings auch zu Hause angeboten.

Geldauszahlungen sind auch in bestimmten Supermärkten kostenfrei möglich, wenn man seinen Einkauf bargeldlos bezahlt, außerdem an Shell-Tankstellen und den Geldautomaten der Cash Group, zu denen in Zittau die Deutsche Bank und die Commerzbank gehören.

Wo Postbank draufsteht, ist Deutsche Bank drin: Am 15. Mai 2020 war die Postbank in der Deutschen Bank AG aufgegangen, wo sie zur Niederlassung degradiert wurde.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Erstellt am 07.01.2021 - 11:37Uhr | Zuletzt geändert am 07.01.2021 - 13:00Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige