Schönes Haar ist jedem gegeben - auf die richtige Pflege kommt es an

Schönes Haar ist jedem gegeben - auf die richtige Pflege kommt es anZittau, 29. März 2019. Von Cindy Klarmann. Wir lieben unser Haar und wir pflegen und behüten es. Mit Pflegeprodukten lassen wir es seidenweich werden und der regelmäßige Gang zum Friseur gestaltet sich wie ein angenehmer Ritus, auf den wir nicht verzichten möchten. Es wird gelockt, geglättet, geschnitten und rasiert. Und auch die Haarfarben werden hin und wieder gewechselt: Wie man auch in Zittau tagtäglich beobachten kann, nicht nur dezent, sondern immer wieder möglichst auffällig rot und grün, manchmal auch in violetten Tönen. Was immer man auch bevorzugt, es zeigt, dass wir eine prächtige Haartracht und einen gesunden Wuchs mögen. Eigentlich – denn an einigen Stellen unseres Körpers mögen viele die Behaarung überhaupt nicht und tun alles, um die Haare am Wachstum zu hindern und am liebsten für immer zu verbannen. Mit Technik und Mittelchen zur Haarentfernung und selbst vor äußerst schmerzhaften Entfernungsmethoden wird dann nicht zurückgeschreckt, damit ein ebenmäßiges und haarloses Hautbild entsteht.

Die Haarpracht als Aushängeschild

 Die Haarpracht als Aushängeschild

Wer achtet da noch auf Geheimratsecken?

Thema: Ratgeber

Ratgeber

Guter Rat muss nicht teuer sein, kann aber teure Erfahrungen ersparen. Empfehlungen aus Wirtschaft, Finanzen, Heimwerken, Haushalt, Gesundheit und Ernährung, Erziehung und zum Verhalten.

Die Frau, die mit wallender Mähne durch die Straßen läuft, fällt unwillkürlich jedem auf. Wenn sie dann auch noch gekonnt ihr Haar in Szene wirft, die langen Haarsträhnen über die Schultern wirft und das glänzende Haar, so lang bis fast zur Hüfte reichend sich weich anschmiegend am Körper entlanggleitet, sind ihr alle Blicke und alle Aufmerksamkeit sicher. Haare sind wie ein Aushängeschild des Menschen und desto kräftiger, glänzender und länger sie sind, umso mehr deutet dies für das Gegenüber auf einen gesunden und schönen Menschen hin.

Wir sind aufmerksame Betrachter meist für nur einen kurzen Moment, nämlich dann, wenn sich uns der Gegenüber zum ersten Mal offenbart und zeigt. Die Haare des Fremden sind dabei einer der entscheidenden Aspekte, ob wir einen Menschen im ersten Eindruck sympathisch oder eher unangenehm finden. Deshalb ist die Pflege des Haares ein wichtiger Aspekt, denn langes und ungepflegtes Haar, welches auch noch sehr spröde und gesplisst völlig strähnig, trocken und glanzlos über die Schultern fällt, das finden wir ungepflegt und abstoßend zugleich. Und dies betrifft nicht nur die Frauenwelt. Auch bei Männern ist der erste Anschein und Anblick entscheidend für Sympathie. Auch kurzes Haar sollte gepflegt sein und mit einem guten Haarschnitt kombiniert positive Aufmerksamkeit beim Gegenüber bewirken.

Lichtes Haar - mit Haartransplantationen aushelfen

Mit Haartransplantationen lassen sich viele Menschen heutzutage ihre lichter werdende Haarpracht etwas auffüllen. Die berühmten Geheimratsecken bei Männern, die sich seitlich am Haaransatz an der Stirn zeigen und später auch im hinteren Kopfbereich, sind in bestimmten Fällen nicht nur sehr unschön anzusehen, sondern lassen auch das gesamte Erscheinungsbild des Betroffenen älter wirken. Haartransplantationen werden deshalb meist bei Männern durchgeführt und wesentlich seltener bei Frauen. Sie sind kostspielig und die aufkommenden Kosten müssen selbst getragen und finanziert werden, denn Krankenkassen kommen hierfür nicht auf. Bei Haarausfall, der aus gesundheitlichen Gründen entstanden ist, gibt es allerdings Ausnahmen und auch bei ärztlichen Therapien, die einen Haarausfall begünstigen. Doch auch hierbei sind die jeweiligen Kostenträger sehr wählerisch bei der Erstattung, ebenso beim Angebot von alternativen Möglichkeiten wie beispielsweise dem Tragen von Perrücken.

Ursprung und Grundsatz des Haarausfalls

Die Entstehung von Haarausfall hat oftmals schon ganz frühe Wurzeln und ist genetisch bedingt und beeinflusst. Wenn in der väterlichen Vererbungslinie bei Männern die Geheimratsecken schon immer bereits in jungen Jahren zu sehen waren, muss man als männlicher Nachkomme fast automatisch damit rechnen, dass man ebenfalls schon sehr früh lichtes Haar an diesen Stellen bekommen wird.

Aber auch Hormonumstellungen des Körpers führen zu massiven Haarausfällen. Frauen beispielsweise sind besonders in der Zeit des Klimakteriums davon betroffen und klagen über dünnes, brüchiges und stumpfes Haar. In Deutschland leiden rund 6,5 Millionen Frauen unter diesen Symptomen. Stress, Schwangerschaft und auch falsche Ernährung können ebenfalls dazu führen, dass sich das Erscheinungsbild der Haarstruktur verändert. Wer gesund lebt, sich dementsprechend gesund ernährt und zudem Sport treibt und weder raucht noch Alkohol trinkt, kann auch in der Zeit der Wechseljahre ein schönes Haarbild unterstützen.

Haarentfernung mit Licht

Bei unliebsamem Haarwuchs an den Beinen, den Armen und im Intimbereich ist die Haarentfernung mit Licht heute sehr gefragt und wird dementsprechend oft angewendet. Sie ist schmerzfrei und funktioniert im Grunde genommen recht simpel. Die Haarentfernung durch Wachsen dagegen ist mitunter eine Qual, weil mit tüchtigen Schmerzen verbunden. Die Lichtmethode ist wesentlich leichter und absolut schmerzfrei.

Weiterer Grund für Haarausfall: Milbenbefall bei Menschen?

Wenn Milben bei Menschen festgestellt werden gilt schnelles Handeln und Gegenwirken. Ein Milbenbefall ist gar nicht so selten und besonders dort, wo Haare am Körper sind, fühlen sich die Tierchen sehr wohl und sicher. Mit geeigneten Mitteln lassen sich sämtliche Befallstellen allerdings recht schnell in den Griff bekommen. Dabei sollte man bei Verdacht auf jeden Fall einen Arzt oder Apotheker konsultieren und dessen Behandlungsanweisungen folgen.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: Cindy Klarmann | Foto Frau: beegaia, Foto Mann: Screamenteagle, beide Pixabay und Lizenz CC0 Public Domain
  • Zuletzt geändert am 29.03.2019 - 10:31 Uhr
  • drucken Seite drucken