Gesund und gut leben!

Gesund und gut leben!Zittau, 6. Juli 2022. Noch vor wenigen Jahrzehnten gab es keine großen Unterschiede in der Ernährung, auch in Zittau wurde gegessen, was auf den Tisch kam. Obwohl: Vegetarier haben eine lange Tradition, die bis in die vorchristliche Antike reicht. Veganer hingegen, die auf alles Tierische verzichten, haben sich erst 1944 definiert, als in England die Vegan Society entstand. Mittlerweile gibt es viele Ernährungstrends, die eines gemeinsam haben: Wer sie praktiziert macht dies, um möglichst lange fit und gesund zu bleiben. Viele wollen zudem nicht zu schlimmen Zuständen in der Tierhaltung beizutragen.

Abb.: Bei fleischloser Ernährung gehören Bohnen zu den Proteinlieferanten

Foto: RitaE, Pixabay License (Bild beschnitten)

Anzeige

Sportlich, aktiv und attraktiv!

Thema: Ratgeber

Ratgeber

Guter Rat muss nicht teuer sein, kann aber teure Erfahrungen ersparen. Empfehlungen aus Wirtschaft, Finanzen, Heimwerken, Haushalt, Gesundheit und Ernährung, Erziehung und zum Verhalten.

Dass Bewegung den Körper fit hält, lernen bereits Kinder. Doch auch ein gesundes und ausgewogenes Essen zählt dazu. Um wirklich gesund und ausgewogen zu leben, gehören neben Obst und Gemüse auch wertvolle Proteine dazu. Auf diese sollte kein Mensch verzichten. Besonders wer körperlich aktiv ist und auch noch Sport macht, sollte seinem Körper die richtigen Proteine zuführen. Um auf natürliche Proteine zu setzen, braucht es weder Kapseln noch Pulver: Auch Erbsen, Bohnen und weitere Lebensmittel sind voller wichtiger Proteine, die dazu beitragen, das Immunsystem zu stärken. Um nicht selbst immer wieder darauf zu achten, kann auch auf die hochwertig entwickelte Green Cuisine-Produktreihe von iglo gesetzt werden. Diese ist abwechslungsreich und schnell zu bereitet.

Essen als Trend!

So wird genussvoll-gesundes Essen immer mehr zum Trend. Doch Trends werden auch in anderen Bereichen gesetzt wie der Mode oder Musik. Unter einem Trend wird – sehr einfach gesagt – verstanden, wenn sich eine Gruppe von Menschen für dasselbe Thema begeistern kann. Dadurch geht zwar die Individualität teilweise verloren, aber jeder hat auch die Möglichkeit, selbst zum Trendsetter zu werden. Die sozialen Medien sorgen in diesem Bereich für eine Leichtigkeit, die fast jeder kennt und jeden bekannt machen kann. Mit der richtigen Idee, wie proteinreiche Produkte in einem Blog oder auch Clip vorzustellen und mit ein wenig Witz zu berichten, gibt es auch die Möglichkeit im Bereich der Ernährung zum wahren Trendsetter zu werden.

Der eigene Garten!

Zum Trendsetter können aber auch alle Selbstversorger werden, die ihre Lebensmittel selbst anbauen. Zählen Bohnen zu den selbst angebauten Lebensmitteln, finden sich hier auch Proteine wieder. Um seinen Garten biologisch und nachhaltig zu bewirtschaften, ist es wichtig, sich im ökologischen Bereich des Gartenbaus auszukennen. Ideal ist es, wenn nicht nur an den Menschen, sondern auch an Tiere gedacht wird. Wo ein Gewächshaus gebaut wird, kann auch ein Nistkasten angebracht werden. Größere Nistkästen eigenen sich auch, um Fledermäusen die Überwinterung zu ermöglichen. So lässt es sich gesund und gut, sogar mit gutem Gewissen, leben.

Raus aus der Bequemlichkeit: Anfangen!

Allerdings gehört zu all dem, wie auch der Ernährungsumstellung und der Beachtung ausreichend wertvolle Vitamine und Vitalstoffe, wie auch Proteine, zu sich zu nehmen, das Wissen, dass jeder jederzeit damit anfangen kann. Dafür braucht es am Anfang ein wenig Mut, um auszuprobieren, was zu einem selbst passt. Für alle, denen dies besonders schwerfällt, ist es vielleicht gut zu wissen, dass nur einmal der innere Schweinehund überwunden werden muss, damit sich die neuen Strukturen in den Alltag integrieren. Irgendwann wird alles zur Gewohnheit und geht kinderleicht von der Hand. Manchmal braucht es ein wenig mehr Zeit, doch die eigene Wohlfühlzone zu verlassen, um sich selbst etwas Gutes zu tun, kann das eigene Immunsystem stärken und das Leben erleichtern.

Wer Spaß im Leben hat und Freude an dem, was er macht, hat ein erfülltes Leben vor sich!

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: RitaE, Pixabay License
  • Erstellt am 06.07.2022 - 21:49Uhr | Zuletzt geändert am 06.07.2022 - 23:34Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige