Schülern wird schlecht

Schülern wird schlechtZittau, 5. Juli 2019. Update von 12 Uhr. Heute wäre die Ursache für die Übelkeit einiger Schüler klar gewesen, denn in Sachsen ist Zeugnisausgabe. Aber es war gestern, als in einer Schule in Zittau mehrere Schüler nach dem Mittagessen, an dem insgesamt 85 Kinder und 20 Betreuer teilgenommen hatten, von Übelkeit geplagt wurden und sich übergaben. Rettungsleute mussten sich um 17 Kinder und zwei Erwachsene kümmern, fünf der Kinder kamen ins Krankenhaus.

Ursache nicht gesichert

Allerdings war am Abend noch nicht gesichert, ob das Mittagessen der Auslöser war. Jedenfalls hat das Lebensmittel- und Überwachungsamt des Landkreises Görlitz Proben entnommen, die nun untersucht werden. Auch das Gesundheitsamt des Landkreises Görlitz ist beteiligt, erste Ergebnisse sollen frühestens am heutigen 5. Juli im Laufe des Nachmittags vorliegen.

Die Kriminalpolizei ermittelt und untersucht ebenfalls die Umstände, die zu den Erkrankungen geführt haben könnten.

Heute bleibt die betroffene Schule geschlossen.


Update vom 5. Juli 2019, 12 Uhr:

Insgesamt neun Kinder wurden stationär in das Krankenhaus Zittau eingewiesen. Bei den stationär behandelten Personen bestand zu keinem Zeitpunkt eine lebensgefährliche Symptomatik.

In Zusammenarbeit des Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramtes und des Gesundheitsamtes des Landkreises Görlitz wird Kontakt mit den Kindern und Erwachsenen, die an der Schulveranstaltung teilgenommen haben, hergestellt und anschließend individuell entschieden, ob eine zusätzliche Diagnostik erfolgen muss.

Darüber hinaus sind Beratungen im schulischen Umfeld zu notwendigen Desinfektionsmaßnahmen erfolgt.

Die Untersuchungen der entnommenen Proben dauern noch an. Mit ersten Ergebnissen ist frühestens Anfang der nächsten Woche zu rechnen. Eine exakte Zahl aller Erkrankungen kann gegenwärtig ebenfalls noch nicht beziffert werden. Auch über auslösende Ursachen kann zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Aussage getroffen werden.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto: un-perfekt / Linus Schütz, Pixabay, Lizenz CC0 Public Domain
  • Zuletzt geändert am 05.07.2019 - 10:46 Uhr
  • drucken Seite drucken