"Ring on Feier" auch 2017

"Ring on Feier" auch 2017Zittau, 21. Februar 2017. Das Zittauer Festival des Lichts "Ring on Feier" wird auch 2017 die Zittauer und ihre Gäste begeistern. Feuer und Licht, gerahmt durch Kultur und Gastronomie, sollen am 12. August erneut Jung und Alt entlang des Zittauer Stadtrings begeistern. "Motiviert durch das überwältigend positive Feedback zur letztjährigen Veranstaltung und beflügelt durch die Ehrung des Teams beim Neujahrsempfang des Zittauer Oberbürgermeisters haben die Planungen für die diesjährige Veranstaltung begonnen", so Ronny Hausmann vom Trägerverein "Tradition und Zukunft Zittau e.V." (TUZZ). Viele neue Teammitglieder seien schon jetzt dabei, das Projekt zu unterstützen.
Das schön sanierte Vereinshaus des TUZZ auf der Milchstraße 13.

TUZZ engagiert sich in spannenden Projekten – Mitmacher willkommen!

Aktuell werden neue Ideen auf ihre Machbarkeit hin überprüft, um sie anschließend mit Sponsoren und Kooperationspartnern zu diskutieren und dann der Öffentlichkeit zu präsentieren. Generell werden dieses Jahr weitere Möglichkeiten für die Einbindung der Zittauer Bürgerinnen und Bürger geschaffen, denn auch diesmal wird bei "Ring on Feier" ausschließlich ehrenamtlich gearbeitet. Das Motto, basierend auf dem Prinzip bürgerschaftlichen Engagements, ist und bleibt: "Von Zittauer Bürgerinnen und Bürgern für Zittau und die Region".

Engagierte sind gern gesehen

Wer das Team tatkräftig oder finanziell unterstützen will, kann jederzeit den Kontakt über www.ringonfeier.de herstellen. Oder man schaut gleich mal im TUZZ-Vereinshaus, einem früheren Handwerkerhaus, in der Milchstraße 13 vorbei. Die Öffnungszeiten sind mittwochs von 17 bis 19 Uhr.

Im Vereinshaus freuen sich auch weitere spannende Projekte, wie beispielsweise die Initiative "Fleischbänke", über Verstärkung.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto: © Zittauer Anzeiger
  • Zuletzt geändert am 21.02.2017 - 18:08 Uhr
  • drucken Seite drucken