Fahrplanänderungen zum 5. Oberlausitzer Dreiecksrennen

Fahrplanänderungen zum 5. Oberlausitzer DreiecksrennenZittauer Gebirge, 6. September 2017. Während des 5. Oberlausitzer Dreieckrennens am 9. und 10. September 2017 kommt es auf der Linie 13 zwischen Großschönau, Waltersdorf und Jonsdorf zu kleineren Fahrplanänderungen. Der Zittauer Anzeiger stellt den geänderten Fahrplan zum Download bereit.

Shuttlebusse des Veranstalters im Einsatz

Am Sonnabend, dem, 9. September 2017, kann nur der erste sowie an beiden Veranstaltungstagen der jeweils letzte Bus der Linie 13 die abgesperrte Rennstrecke passieren.

Die Haltestellen "Saalendorf", "Bertsdorf Jägerwäldchen", "Kurort Jonsdorf Buchberg", "Kurort Jonsdorf Lindengarten", "Kurort Jonsdorf Gondelfahrt" sowie "Waltersdorf Siedlung" können an den Renntagen gar nicht bedient werden. In Jonsdorf kann man aber beiden Tagen ersatzweise die Haltestelle "Jonsdorf Dammschenke" benutzen.

Zwischen den Haltestellen "Großschönau TRIXI-Bad" und "Kurort Jonsdorf Dammschenke" ist zudem ein Bus-Ersatzverkehr erforderlich. Dieser Bus-Ersatzverkehr des Veranstalters, dem MSC Oberlausitzer Dreiländereck e.V., hat an diesen beiden Haltestellen Anschluss an die regulären Fahrten der Linie 13 und bedient die Haltestellen in Waltersdorf. Damit ist für Waltersdorf die Weiterfahrt nach Olbersdorf, Oybin und Lückendorf bzw. Großschönau sowie Zittau sichergestellt. Der Bus-Ersatzverkehr startet teilweise jedoch geringfügig früher als die Linie 13.

Zudem bringen Shuttlebusse des Veranstalters die Fahrgäste in den Sperrpausen in das Veranstaltungsgelände zu den Haltestellen "Saalendorf" und "Bertsdorf Jägerwäldchen".

Der Veranstalter bittet um Verständnis für die Einschränkungen während der historischen Rennsportveranstaltung.

Download!
Geänderter Fahrplan zum Oberlausitzer Dreieckrennen (ca. 68KB)

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto caouic / Philippe Ruaudel, pixabay, Lizenz CC0 Public Domain
  • Zuletzt geändert am 06.09.2017 - 09:43 Uhr
  • drucken Seite drucken