Zugunglück in Großschönau

Zugunglück in GroßschönauGroßschönau, 16. März 2017. Auf der Trilex-Linie TL 70 Reichenberg (Liberec)–Zittau–Warnsdorf (Varnsdorf) kollidierte am gestrigen Nachmittag an einem unbeschrankten Bahnübergang in Großschönau ein Zug mit einem Pkw. Die Fahrerin des Autos wurde dabei schwer verletzt und mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.
Abbildung: An einem anderen, beschrankten Bahnübergang in Großschönau.

Fahrgäste unbeschadet / hoher Sachschaden

Im Einsatz waren Feuerwehrleute, Rettungsdienste und die Polizei.

Fahrgäste des Zuges kamen nicht zu Schaden. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Die Bundespolizei ist vor Ort und hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto: © Zittauer Anzeiger
  • Zuletzt geändert am 15.03.2017 - 21:08 Uhr
  • drucken Seite drucken