Führung auf dem Jüdischen Friedhof Zittau

Führung auf dem Jüdischen Friedhof ZittauZittau, 2. Mai 2017. 1887 wurde der jüdische Friedhof, am Rande der Stadt eingeweiht. Er ist der letzte authentische Ort jüdischer Kultur in Zittau. Auf ihm befinden sich über 60 Gräber und ein Gedenkstein für die Opfer der Shoa. Seit 2013 werden die Grundmauern der ehemaligen Trauerhalle sichtbar gemacht. Mit einem Rundgang soll am kommenden Montag der jüdischen Bürger, die in der Zeit des Nationalsozialismus zu Opfern wurden, gedacht werden. Die Hillersche Villa lädt ein, sich auf Spuren jüdischer Geschichte und Kultur zu begeben.

Gedenken und Erinnerung

Gedenken und Erinnerung

Der Jüdische Friedhof zu Zitau war ca. 1887 angelegt wurden. Für Kriegszwecke waren während der Naziherrschaft die Metallteile von den Gräbern gestohlen worden, die Friedhofshalle wurde beim Novemberpogrom 1938 ("Reichskristallnacht") gesprengt. Zu einer weiteren Schändung kam es im Jahr 2003, als 31 Grabsteine umgestürzt und zehn Grabplatten zerbrochen wurden.

Die Hillersche Villa hat die "Jüdische Geschichte & Kultur am Beispiel der Region Zittau" als Handreichung für den Unterricht aufbereitet und zum Download bereitgestellt(ca. 8,1MB) zum Download bereitgestellt.

Mitgehen!
Montag, 8. Mai 2017, 15 Uhr,
Jüdischer Friedhof Zittau,
Görlitzer Straße (nach der Weinau, vor der Schnellstraßenbrücke), 02827 Zittau.
Die Teilnahme ist kostenfrei.

An diesem Tag ist der Friedhof von 14.30 bis 16 Uhr allen Besuchern zugänglich. Männer tragen bitte eine Kopfbedeckung.

Mehr über jüdische Spuren erfahren!
Ausstellung: Subtile Einblicke in jüdisches Leben
Jüdischer Friedhof Görlitz: Stelen der Erinnerung eingeweiht
Wie die große aus der kleinen Welt erwächst
Jüdische Friedhöfe in Sachsen
Ausgrabungen auf dem Jüdischen Friedhof Zittau

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto Chanukka: EvgeniT / Evgeni Tcher, Foto mit Buch: mig-ua / Борис Крупник, beide pixabay und Lizenz CC0 Public Domain
  • Zuletzt geändert am 02.05.2017 - 13:23 Uhr
  • drucken Seite drucken