So funktionieren Sofortkredite

So funktionieren SofortkrediteZittau, 8. Dezember 2017. Manchmal wird kurzfristig Geld benötigt. Von der Beantragung bis zur Auszahlung eines Kredits bei der Hausbank dauert es oft einige Werktage. Sofortkredite von Online-Banken versprechen schnellere Hilfe. Doch wie schnell wird das Geld tatsächlich ausgezahlt?
Abbildung: Neben der Kurzfristigkeit, mit der das Geld zur Verfügung steht, ist der Zinssatz ein wichtiges Kriterium bei Sofotkrediten.

Mit Sofortkredit höheren Dispo-Zins vermeiden

Mit Sofortkredit höheren Dispo-Zins vermeiden

Mit Sofortkrediten sollten vorzugsweise Ausgaben finanziert werden, die dringend und wichtig sind. Dabei fährt man mit einem Sofortkredite oft günstiger, als wenn man den Dispo seines Girokontos nutzen würde.

Gerade gegen Ende des Jahres kann es schon einmal knapp werden mit dem Geld. Weihnachten und die Nebenkostenabrechnung stellen außergewöhnliche finanzielle Belastungen dar, die vor allem bei Familien mit Kindern oder Arbeitnehmern ohne 13. Gehalt zu einem finanziellen Engpass führen können. Wegen der horrenden Zinsen von durchschnittlich etwa 10 Prozent, die bei der Nutzung des Dispos anfallen, raten Kreditvergleichsportale alternativ zum Abschluss eines Sofortkredits, um kurzfristig anfallende Ausgaben tätigen zu können.

Wenn Online-Banken mit Sofortkrediten werben, dann ist damit in der Regel ein Ratenkredit gemeint, der vollständig online beantragt, innerhalb kürzester Zeit ausgezahlt und in monatlich gleichbleibenden Raten getilgt wird. Oft werden mit einem Sofortkredit geringere Kreditsummen verbunden, abhängig von der jeweiligen Bank ist jedoch auch die Auszahlung höherer Summen möglich.

Einen Sofortkredit online beantragen

Um einen Sofortkredit zu beantragen, der am einfachsten über ein Kreditvergleichsportal gefunden werden kann, müssen Verbraucher die wichtigsten persönlichen Daten eingeben sowie Angaben zu ihrem Einkommen und Arbeitgeber machen. Die Daten des potentiellen Kreditnehmers werden dann an die Bank übermittelt, die die Bonität des Interessenten überprüft, um die Gefahr eines Ausfallrisikos bei einer Kreditvergabe zu minimieren.

Wie bei anderen Verbraucherkrediten gilt auch bei einem Sofortkredit, dass die Auszahlungswahrscheinlichkeit maßgeblich durch die Kreditwürdigkeit des Antragstellers beeinflusst wird. Verbraucher mit schlechter Bonität können abgelehnt werden, solche mit ausreichender Bonität erhalten eine Sofortzusage und können den eigentlichen Kredit beantragen. Damit der Kredit möglichst schnell und unkompliziert vergeben werden kann, durchlaufen Kreditnehmer einen vollständig digitalisierten Antragsprozess. Erforderliche Dokumente können hochgeladen werden und die notwendige Identifikation erfolgt per Video-Chat. Der Kreditnehmer muss hierfür lediglich einen gültigen Personalausweis und ein Smartphone besitzen. Nachdem das Geldinstitut alle Unterlagen geprüft hat, kann die Auszahlung direkt veranlasst werden.

Wie schnell das Geld bei einem Sofortkredit ausgezahlt wird

Im Idealfall ist der Kreditnehmer Kunde bei der kreditgebenden Bank, hat eine gute Bonität und führt die Beantragung des Sofortkredits sowie die Videoidentifikation direkt durch. Eigeninitiative vorausgesetzt, kann das Geld dann sofort auf das Konto des Kreditnehmers überwiesen werden, sodass dieser noch am selben Tag über das Geld verfügen kann.

Dennoch: Trotz umfassender Digitalisierung der Bankgeschäfte bei Online-Banken können Sofortkredite längst nicht immer direkt ausgezahlt werden. Einerseits beeinflusst die Initiative des Kreditnehmers die Auszahlungsgeschwindigkeit. Andererseits nimmt die Überweisung des Geldes von einem Geldinstitut zu einem anderen Institut Zeit in Anspruch. Auch wenn es der Name des Kredits auf den ersten Blick vermuten lässt kann der Kreditnehmer meist nicht sofort über das Geld verfügen. Sofort nach der Beantragung erhält der Kreditnehmer allerdings die Information über die Auszahlungswahrscheinlichkeit. Im direkten Vergleich zu Filialbanken erfolgt die Auszahlung über Online-Banken in der Regel jedoch deutlich schneller.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto leere Taschen: 1820796, Fotografik Zinswolke: geralt / Gerd Altmann, beide pixabay und Lizenz CC0 Public Domain
  • Zuletzt geändert am 08.12.2017 - 08:24 Uhr
  • drucken Seite drucken