Broschüre für Langsamreisende erschienen

Broschüre für Langsamreisende erschienenZittau, 24. November 2017. "Immer mit der Ruhe. Anders Reisen zwischen Zittauer- und Isergebirge" – das ist der Titel (Abbildung) der neuen Broschüre zum "Slow Tourismus Projekt" zwischen der Stadt Zittau und der Gemeinde Pintschei (Pěnčín u Jablonce nad Nisou) im tschechischen Isergebirge. Die Broschüre setzt auf den Trend zum bewussten und nachhaltigen Reisen – für viele Urlauber ein gewünschter Kontrast zum schnelllebigen und getriebenen Alltag.

Entschleunigung und Nachhaltigkeit im Urlaub erleben

Entschleunigung und Nachhaltigkeit im Urlaub erleben

Blick vom Berg Töpfer im Zittauer Gebirge über Hörnitz und den Olbersdorfer See nach Zittau

Gestützt auf starke Bildmotive werden Orte der Entschleunigung im Isergebirge und im Zittauer Gebirge vorgestellt, spirituell-mystische Momente bei der Betrachtung der Zittauer Kulturschätze oder der Wunder des Dr. Kittel aufgezeigt. Zur Sprache kommen auch die Urtümlichkeit der Oberlausitzer Bauweise und der Genuss einheimischer Speisen in Sachsen und in den Sudeten.

Die Stadt Zittau ist Projektpartner des Großprojektes "Slow Tourismus in der Euroregion Neiße – Verbindung von Kultur und Natur"mit der bei Gablonz an der Neiße (Jablonec nad Nisou) gelegenen Gemeinde Pintschei, das mit Mitteln der Europäischen Union aus dem Kooperationsprogramm Freistaat Sachsen – Tschechische Republik 2014-2020 finanziert wird. Das Projekt hat das Ziel, "das Grenzgebiet für den schonenden Tourismus in Form von Slow Tourismus zugänglich zu machen und damit eine Steigerung der Gästezahlen in der Grenzregion zu erreichen". Dazu wurden in einem Workshop mit deutschen und tschechischen Teilnehmern Angebote gesammelt, die nun in der Broschüre aufgearbeitet sind.

Die Broschüre ist zweisprachig erschienen und ist im Tourismuszentrum Naturpark Zittauer Gebirge erhältlich.

Tipp!
Weniger Langsamkeit gibt es in den "Verrückten Welten".

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Quelle Broschürentitelfoto:Stadtverwaltung Zittau, Foto Panorama: © Zittauer Anzeiger
  • Zuletzt geändert am 24.11.2017 - 18:32 Uhr
  • drucken Seite drucken