Gut verstaute Gartengeräte unterstützen die perfekte Optik im Garten

Gut verstaute Gartengeräte unterstützen die perfekte Optik im GartenZittau, 27. April 2016. Für viele ist der Garten im Sommer eine herrliche Oase, um entspannt in der Sonne zu liegen, die Kinder herumtollen zu sehen oder aber sein eigenes Gemüse anzubauen. Damit dies auch tatsächlich funktioniert, müssen im Frühjahr wichtige Gartenarbeiten erledigt werden. Um die dafür notwendigen Utensilien und Gartengeräte immer griffbereit und gut gewartet aufzubewahren, gibt es mehrere Möglichkeiten.

Boden pflegen

Nach der Schneeschmelze zeigt sich, welcher Aufwand für die Wiederherstellung eines blühenden Gartens notwendig wird. Denn stimmen die Bedingungen in Sachen Erde und Untergrund nicht, wachsen weder Gemüse noch Rasen oder gar blühende Pflanzen. Deshalb gilt als erste Maßnahme, die letzten alten Stängel, das erste Unkraut und die Laubschicht auf dem Boden zu beseitigen. Darunter kann sich Feuchtigkeit ansammeln, die die nachkommenden Triebspitzen faulen lässt. Am besten lockert der Gartenbesitzer den Boden mit einem Vertikutierer oder einer Grabgabel auf und entfernt Laubreste aus dem Rasen mit einem groben Rechen.

Neben der Reinigung des Bodens ist auch der richtige Dünger wichtig. Dazu wird am besten mittels einer Fingerprobe der Zustand des Untergrunds getestet. Fühlt sich dieser lehmig oder tonhaltig an, braucht er Sand. Ist hingegen der Boden schon sandig, sollte ein Substrat wie Humus oder Mulch aufgetragen werden, das Wasser speichert. Sobald der Rasen gut gepflegt ist, kann es natürlich an das Aufstellen einer Schaukel oder einer Rutsche für die Kinder gehen. Diese sollten gut im Boden verankert sein, damit keine Gefahr droht.

Pflanzen stutzen und setzen


Damit blühende Sträucher so richtig schön austreiben und neue Blüten entwickeln, sollten sie im Frühjahr gestutzt werden. Wichtig zu beachten ist dabei, dass die Temperaturen nicht mehr unter dem Gefrierpunkt liegen. Wer eine schön bunte Blumenwiese haben möchte, der sollte bereits vor dem Winter die Samen einbringen und die ersten Sprießlinge sorgfältig gießen und düngen.

Gartengeräte richtig aufbewahren

Um all die Tätigkeiten im Garten perfekt auszuführen, müssen professionelle Geräte wie Rasenmäher, Heckenschere oder Laubrechen gut gelagert und immer griffbereit aufbewahrt werden. Viele haben ein kleines Gartenhäuschen oder einen Geräteschuppen, in dem Harken, Gartenkralle und Vertikutierer verstaut werden. Wichtig ist, dass diese im Schuppen oder im Gartenhaus so angeordnet sind, dass alles Wichtige schnell greifbar und gleichzeitig vor Nässe geschützt ist. Am besten installiert der Gartenbesitzer Wandhaken, an denen alles so angeordnet ist, dass alles Wichtige schnell zur Hand ist.

Für kleinere Werkzeuge wie Hammer oder Schraubenzieher eignet sich eine Werkzeugwand im Schuppen hervorragend. Die Haken können einzeln und individuell positioniert werden, um für jedes Werkzeug den optimalen Aufbewahrungsplatz zu schaffen. Damit immer alles gut gefunden wird, kann Kleinzeug auch in entsprechenden Schachteln einsortiert werden. Sind diese dann beschriftet, findet der Gartenbesitzer auf den ersten Blick, wo die passenden Nägel, Schrauben oder Feilen verstaut sind.

Große Werkzeuge wie Motorsägen oder elektrische Heckenscheren können in Regalböden, die sich im unteren Bereich befinden, aufbewahrt werden. Reicht der Platz nicht aus, können sie unter der Decke aufgehängt werden.

Gartenbox als wichtiger Ordnungshelfer

In vielen Gärten ist auch eine Gartenbox zu finden. Diese ist der perfekte Ordnungshelfer für sämtliche Gegenstände im Gartenbereich und kann außerdem als Sitzgelegenheit genutzt werden. Wer sich im Handel umsieht, findet meist die passenden Polsterauflagen, um die Sitzfläche komfortabler zu machen. Diese können bei Nichtverwendung auch gleich in der Polsterbox, die meist mit Belüftungslöchern an den Seiten versehen ist, aufbewahrt werden.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto: Ben_Kerckx / Ben Kerckx, pixabay, Lizenz CC0 Public Domain
  • Zuletzt geändert am 27.04.2016 - 02:07 Uhr
  • drucken Seite drucken