Mandaukaserne: keine weitere Stagnation

Mandaukaserne: keine weitere StagnationZittau, 2. Oktober 2015. Von Thomas Beier. Die Mandaukaserne in Zittau verfällt vor sich hin - private Investoren schafften es in den vergangenen Jahren nicht, das Gebäude auch nur ansatzweise zu sanieren und einer Nutzung zuzuführen: Es steht seit 1997 leer. Diskutiert wird nun der Ankauf durch die Stadt Zittau, um am Standort der Kaserne eine Entwicklung in Gang zu bringen. Obgleich ein Abriss wirtschaftlich naheliegend ist: Entschieden ist noch gar nichts.

Stadt Zittau geht pragmatisch vor

Angesichts der vor allem im Internet kursierenden Gerüchte über den angeblich bereits geplanten Abriss der Mandaukaserne hat der Zittauer Oberbürgermeister Thomas Zenker Stellung genommen: "Wir wissen um die historische und städtebauliche Bedeutung der Mandaukaserne, müssen uns aber auch den Realitäten stellen. So mussten wir erst vor zwei Wochen den Sicherheitsbereich um die Mandaukaserne vergrößern. Wir prüfen daher aktuell den Ankauf der Immobilie und die weitere Verfahrensweise. Dazu stehen noch etliche Gespräche mit Trägern öffentlicher Belange und nicht zuletzt die politische Diskussion im Stadtrat aus.“

Kommentar:

Ja, die 1869 - nach nicht mal zwei Jahren Bauzeit - fertiggestellte Mandaukaserne prägt noch heute das periphere Stadtbild von Zittau und ist ein in Stein gesetztes Stück Stadtgeschichte. Gebaut für 1.200 Soldaten wurde die Kaserne gerade mal 50 Jahre lang militärisch genutzt. Als Wohnungen knapp waren, wohnten zeitweise bis zu 500 Personen dort. Aber die letzte Gebäudenutzung ist schon seit fast zwei Jahrzehnten vorbei.

Wenn die Stadt Zittau nun pragmatisch handelt und ergebnisoffen über den Umgang mit der Immobilie nachdenkt, kann sie eine Entwicklung in Gang bringen, die private Investoren augenscheinlich überfordern würde.

Das ist allemal besser, als weiterhin abzuwarten,

meint Ihr Thomas Beier

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (1)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Mandaukaserne als Flüchtlingsunterkunft

Von Arnold am 31.10.2015 - 19:42Uhr
Wenn die Stadtverwaltung von Zittau nicht völlig (...) ist, wird sie die Mandaukaserne für Flüchtlingsunterkünfte nutzen, hier sollte der Bund eine Beschlagnahme durchsetzen.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: Thomas Beier | Foto: © Zittauer Anzeiger
  • Zuletzt geändert am 02.10.2015 - 12:29 Uhr
  • drucken Seite drucken