Burgteichschule wird aufgehübscht

Burgteichschule wird aufgehübschtZittaum 10. März 2017. Gestern hat der Stadtrat der Großen Kreisstadt Zittau in einer Sondersitzung der Ertüchtigung der "Schule am Burgteich" zugestimmt und ist damit einem Beschlussvorschlag der Verwaltung gefolgt.
Abbildung: Der Turm des Zittauer Rathauses.

Kompromiss gefunden

Vorgesehen ist, den Brandschutz (Abschottung der Flure und Treppenhäuser) zu erneuern, die Fußbodenbeläge instandzusetzen und die Innenwände neu anzustreichen. Die Arbeitebn können nun ausgeschrieben werden und sollen mit den Sommerferien beginnen.

Mit diesen Arbeiten wird die vorübergehende Unterbringung der Schüler und Lehrer der Parkschule vorbeitet für die Zeit, in der diese Schule saniert wird. Die Burgteichschüler hingegen ziehen auf Dauer in die sanierte Schliebenschule um.

"Dass der Stadtrat der Beschlussvorlage seine Zustimmung gegeben hat, demonstriert, dass wir auch bei kontroversen Themen einen Kompromiss im Sinne der Schüler und Lehrer der Parkschule erzielen können. Darüber bin ich froh und dankbar", äußerte sich der Zittauer Oberbürgermeister Thomas Zenker nach der Sitzung.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto: © Zittauer Anzeiger
  • Zuletzt geändert am 10.03.2017 - 06:49 Uhr
  • drucken Seite drucken