Was Zittauer Schülern stinkt

Was Zittauer Schülern stinktZittau, 29. September 2016. Ein Plakat bringt es auf den Punkt, worum es beim heutigen Schülerstreik in Zittau ging: "LÄRERMANGEHL STIENGT!" hieß es da, auf etlichen weiteren Plakaten wurden ebenfalls mehr Lehrer gefordert.
Abbildung: Das Gruppenfoto in Form eines Ausrufezeichens soll über den Landesschülerrat Sachsen an das sächsische Kultusministerium weitergereicht werden.

Regionaler Schülerstreik "Bildungsretter" auf Zittauer Marktplatz

Zur Demonstration auf dem Zittauer Marktplatz hatte die Schüler des Christian-Weise-Gymnasiums, der Park-Oberschule Zittau und der Oberschule an der Weinau der Landesschülerrat Sachsen mit seinem Aufruf zu einem landesweiten Aktionstag "Bildet die Rettung – Rettet die Bildung" mit Großkundgebung vor dem Sächsischen Landtag und zu Schulaktionen animiert, die sich gegen die seiner Meinung nach "sehr schlechte Bildungspolitik in Sachsen" wenden sollen.

Der Schülerrat des Christian-Weise-Gymnasiums wollte das unterstützen und organisierte den Schülerstreik in Zittau, an dem von 11 bis 12 Uhr rund 700 Schüler teilnahmen. Auf der Veranstaltung sprachen Schüler des Zittauer Gymnasiums, so Nick Tremer, Emely Weigelt und August Fiedrich aus den zwölften Klassen und Alexander Hilse und Erik-Holm Langhof aus den zehnten. Ebenfalls das Wort ergriffen Frau Wagner und Frau Müller vom Lehrerverband, Dr. Matthias Mengel vom Elternverband und der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Stephan Meyer.


Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto: Christian-Weise-Gymnasium Zittau / Raimund Linke
  • Zuletzt geändert am 29.09.2016 - 16:16 Uhr
  • drucken Seite drucken