Flugenten in Oberseifersdorf verendet

Oberseifersdorf. Der am Sonnabend, dem 26. November 2011, in einem Oberseifersdorfer Landwirtschaftsbetrieb aufgekommene Verdacht einer hoch ansteckenden Tierkrankheit hat sich nicht bestätigt. Das berichtet der Görlitzer Anzeiger. In einem Bestand von 200 Flugenten waren 40 Tiere verendet.

Mehr im Görlitzer Anzeiger vom 28. November 2011:
Tierseuche in Oberseifersdorf - Entwarnung

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red
  • Zuletzt geändert am 28.11.2011 - 10:51 Uhr
  • drucken Seite drucken