Gesund im Schlaf: Tipps für Bettwäsche und Matratze

Gesund im Schlaf: Tipps für Bettwäsche und MatratzeZittau, 24. Juli 2015. Kein Mensch kommt ohne ihn aus: Regelmäßiger Schlaf ist wichtig, damit sich unser Körper und unser Geist von den Belastungen des Alltags erholen können. Einen entscheidenden Beitrag zum gesunden Schlaf tragen Bettwäsche und Matratze bei. Welche Punkte man beim Kauf dieser beiden Schlafutensilien beachten sollte, erfahren Sie im folgenden Artikel Ihres Zittauer Anzeigers.
Foto: © istock.com/gilaxia

Welche Bettwäsche-Arten gibt es?

Sie ist hautfreundlich und preisgünstig: Baumwolle gehört zu den beliebtesten Materialien für Bettwäsche. Eine besonders formstabile Baumwolle-Art nennt sich Single-Jersey. Gerade für Spannbettlaken ist Jersey gut geeignet, da es sich kuschelweich und faltenfrei an die Matratze schmiegt. Kinder sind meistens Fans von Biber-Bettwäsche, die sich durch die angeraute Oberfläche richtig flauschig anfühlt. Eine weitere positive Eigenschaft von Baumwolle ist ihre hohe Saugfähigkeit – ideal für empfindliche Hauttypen.

Noch saugfähiger als Baumwolle ist Microfaser. Das feine Gewebe besteht aus 100% Polyester. In den dünnen Fasern fühlen sich Milben nicht wohl, was Allergiker freut. Bettwäsche aus Microfaser wärmt außerdem sehr gut und trocknet schnell.

Ein typisches Merkmal von Satin-Bettwäsche ist ihr edler Glanz, den ihr die spezielle Baumwoll-Webart verleiht. Bei der aktuellen Sommerhitze fühlt sie sich angenehm kühl an und kann in den kalten Jahreszeiten dennoch viel Wärme speichern.



Hoher Schlafkomfort mit der passenden Matratze

Wer einmal die perfekte Matratze gefunden hat, wird nach dem Aufwachen nie wieder über Rückenprobleme klagen. Damit weder Rücken noch Nacken sich nach dem Matratzenkauf beschweren, sollte man für die Auswahl genug Zeit einplanen. Beim ausgiebigen Probeliegen zeigt sich meistens recht schnell, ob sich die Matratze bequem anfühlt. Wichtig dabei ist, verschiedene Liegepositionen auszuprobieren. Ein Fachberater sieht, ob die Wirbelsäule dabei ausreichend gestützt wird.



Im Idealfall kann die Matratze für eine Nacht zur Probe ausgeliehen werden. Da jeder Mensch eine bestimmte Schlafposition bevorzugt, kann so der Komfort am besten getestet werden. Manche Fachgeschäfte bieten ihren Kunden diesen Service an, besonders wenn es sich um hochwertige Matratzen-Modelle handelt. Generell gilt auch beim Matratzenkauf: Gute Qualität hat ihren Preis. Die Investition wirkt sich allerdings positiv auf die Schlafqualität aus, und die ist schließlich unbezahlbar.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto: © istock.com/gilaxia
  • Zuletzt geändert am 24.07.2015 - 10:46 Uhr
  • drucken Seite drucken