Neue Glocke für Zittauer Johanniskirche

Neue Glocke für Zittauer JohanniskircheZittau, 14. Februar 2016. "Das jahrelange Werben um Unterstützer für den Guß der großen Baßglocke war von Erfolg gekrönt", ist Christoph Stempel, Pfarrer der Kirchgemeinde, glücklich. Grund der Freude ist die Ostdeutsche Sparkassenstiftung, die den Guss der großen Bassglocke ermöglicht. Mit ihr wird das Geläut der Johanniskirche wieder vollständig.
Abbildung: Die Johanniskirchtürme in Zittau.

Sparkassen-Chef Bräuer: Innenrenovierung findet krönenden Abschluss

Den Förderbescheid der Ostdeutschen Sparkassenstiftung übergibt am 16. Februar 2016 der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien und der Stiftung Michael Bräuer.

Die Ostdeutsche Sparkassenstiftung unterstützt gemeinsam mit der Stiftung der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien großzügig den Guss und den Aufzug der seit Februar 1942 fehlenden großen Glocke, die damals für Kriegszwecke beschlagnahmt und eingeschmolzen wurde. "Gern haben wir uns für die Unterstützung entschieden, denn durch die Glocke ist das Geläut wieder komplett und damit ein wunderbares Klangerlebnis zu erwarten. Die Innenrenovierung hatte im Jahre 2011 begonnen und findet nun einen krönenden Abschluss", so Bräuer.

Die Außenrenovierung der markanten Kirche im Stadtzentrum von Zittau war bereits in den Jahren 1993 bis 1999 efolgt. Zwischen der Außen- und der Innenrenovierung lag jedoch eine Pause von über zehn Jahren.

Die Johanniskirche wird auch für Konzerte und Ausstellungen genutzt.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto: © Zittauer Anzeiger
  • Zuletzt geändert am 14.02.2016 - 20:38 Uhr
  • drucken Seite drucken